Zum Forum


#1

Sicherheitsgurte reinigen

in Autopflege 03.09.2012 23:39
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte

Im neuen Auto drückt man die Taste am Schloss und der Sicherheitsgurt wird einem regelrecht entrissen. Mit den Jahren lässt diese Kraft nach, schleichend, bis man irgendwann dazu übergeht, dem Gurt nachzuhelfen. Danach hilft nicht mal nachhelfen.

Man drückt die Taste und ein paar Zentimeter werden eingzogen, der Rest wird beim Zuschlagen der Tür in derselben eingeklemmt. Bis dahin vergehen viele Jahre.

Bei meinem VW Scirocco waren es jetzt 32 und 10 Monate. Der Gurt auf der Fahrerseite lies sich nicht mal durch manuelle Nachhilfe zum Aufrollen zu bewegen. Den Wagen habe ich übrigens 30 Jahre. Regelmäßige Wartung hat ihm bisher stets mängelfreie Hauptuntersuchungen beschert.

Der einfachste Weg wäre der zum Freundlichen gewesen. Wenn es die Gurte noch als Ersatzteil gäbe. Gibt es aber nicht. Vielleicht passen die vom Nachfolgemodell oder vom Corrado. Aber die haben andere Teilenummern. Die Wahrscheinlichkeit, dass die dann nicht passen ist sehr hoch.

Also habe ich das WWW befragt. Was da an Tipps zu lesen ist, hat mir den Magen umgedreht: Einsprühen mit WD40 war das krasseste.

Deshalb habe ich erst mal den Ausbau der Aufroller beschlossen. Was da versteckt im Seitenteil nach weniger als 3 Minuten Demontage pro Seite zum Vorschein kam, war mindestens so krass wie der WD40 Tipp. Beinahe fingerdick waren die Rollen eingedreckt.

Mit lau-warmem Rei-Wasser für das Gurtband und Reinigungsbenzin hab ich die Sache in Angriff genommen. Als das Rei-Wasser dann dunkelbraun war und etliche Küchentücher mit Benzin getränkt, fettiges vom Gehäuse entfernt hatten, habe ich die Führungen ganz leicht mit Silikonspray behandelt.

Das Ergebnis: Nicht ganz wie neu, aber... Die Gurte laufen wieder einwandfrei vor und zurück und die Bänder sind wieder sauber. Rund 150,- Euro hat die Aktion gespart.

Da fällt mir ein: Die Gurte im Pluriel sind auch schon mal schneller zurückgelaufen. Bei Cabrio- und Spider-Fahrt bekommen die Bänder schon einigen Schmutz ab.


Mit freundlichen Grüßen
Claus


Allons enfants de la patrie, le jour de gloire est arrivé ...
zuletzt bearbeitet 03.09.2012 23:46 | nach oben springen

#2

RE: Sicherheitsgurte reinigen

in Autopflege 08.09.2012 21:43
von Finchen • Newbie | 7 Beiträge | 40 Punkte

Hallo,
wie kann man denn die Aufroller demontieren.
Wir waren auf der Suche für die richtige Reparaturwerkstatt wegen des kaputten Fensterheber beim Freundlichen und der hat dann mit einem Zauberspray die Gurte eingesprüht und seitdem laufen sie wieder. Es war Silikonspray.
Finchen

nach oben springen

#3

RE: Sicherheitsgurte reinigen

in Autopflege 11.09.2012 08:38
von Kerstin • Stammgast | 56 Beiträge | 251 Punkte

Die Gurte selbst einsprühen bringt wenig. Man muss das schon so machen wie claus das beschreibt. Mein Vater hat das für mich gemacht. Ich frage ihn mal.

nach oben springen

#4

RE: Sicherheitsgurte reinigen

in Autopflege 12.09.2012 17:58
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte

Zitat von Finchen im Beitrag #2
Hallo,
wie kann man denn die Aufroller demontieren.
Wir waren auf der Suche für die richtige Reparaturwerkstatt wegen des kaputten Fensterheber beim Freundlichen und der hat dann mit einem Zauberspray die Gurte eingesprüht und seitdem laufen sie wieder. Es war Silikonspray.
Finchen

Beim Pluriel wird es wohl nicht so einfach wie beim Scirocco. Der Ablauf ist aber ähnlich:

1. Die Rücksitzbank ist im Weg und muss deshalb raus. Also unter deren Vorderkante greifen und vorsichtig, gewaltsam hochziehen. Vorsichtig gewaltsam deshalb, weil die Sitzbank von Cit nicht zur Herausnahme vorgesehen war.
2. Die Seitenverkleidung verdeckt auf beiden Seiten die Gurtaufroller, die sich im Seitenteil befinden. Die Verkleidungen müssen abgebaut werden. Das ist im Prinzip die gleiche Arbeit wie bei der Reparatur der hinteren Fensterheber. Beim Scirocco hatte VW vor fast 40 Jahren auf jeder Seite einen kleinen Deckel eingebaut, der in weniger als 1 Minute entfernt ist.
3. Bei abgenommener Verkleidung hat man dann die Gurtaufroller vor sich. Meine waren deutlich sichtbar voll fest anhaftender Flusen und Dreck. Ich habe sie deshalb losgeschraubt und herausgenommen. Danach habe ich sie mit Waschbenzin von Flusen und Dreck befreit. Die Gurtbänder habe ich mit Rei-Wasser gewaschen. Sicher geht auch Perwoll-Wasser. Bei Lourdes-Wasser wäre ich sehr vorsichtig!!

Und der Erfolg? Freitag vergangener Woche war ich zum TÜV. Hauptuntersuchung und Oldtimergutachten habe ich im ersten Anlauf ohne Beanstandungen bekommen. Wenn ich in den nächsten Tagen Zeit dazu habe, lasse ich den Wagen mit H-Kennzeichen zu.


Mit freundlichen Grüßen
Claus


Allons enfants de la patrie, le jour de gloire est arrivé ...
nach oben springen

#5

RE: Sicherheitsgurte reinigen

in Autopflege 16.09.2012 09:09
von Ayleen • Stammgast | 94 Beiträge | 381 Punkte

Zitat von Finchen im Beitrag #2
Hallo,
wie kann man denn die Aufroller demontieren.
Wir waren auf der Suche für die richtige Reparaturwerkstatt wegen des kaputten Fensterheber beim Freundlichen und der hat dann mit einem Zauberspray die Gurte eingesprüht und seitdem laufen sie wieder. Es war Silikonspray.
Finchen

Verstehe nicht was ein Einsprühen der Gurte selbst bringen soll. Silikonspray reinigt nichts. Einsprühen der Führungen wäre mir verständlicher gewesen. Das meinst du sicher auch?


Eure Ayleen

nach oben springen

#6

RE: Sicherheitsgurte reinigen

in Autopflege 01.10.2012 07:17
von Blizzer • Gründungsmitglied | 373 Beiträge | 1871 Punkte

WD40 löst die Dachschmiere an. Man kann damit die Schmiere entfernen, um neue aufzutragen. Wenn ich damit die Gurte einsprühen würde, hätte ich Angst um meine Klamotten.

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Frostschutz auffüllen und Batterie überprüfen ADAC: So ist das Auto gut auf den Winter vorbereitet
Erstellt im Forum Allgemeines von Andreas
2 22.10.2014 11:08goto
von Andreas • Zugriffe: 1067
Dach und andere Schönheitsmakel
Erstellt im Forum Technische Details von annananas
4 13.03.2014 21:01goto
von Dumbledore • Zugriffe: 594
Anleitung für die Dach- und Gummipflege - was schmieren und womit?
Erstellt im Forum Autopflege von Andreas
12 25.09.2019 14:08goto
von joesz • Zugriffe: 4765
Richtig sitzen im Auto
Erstellt im Forum News, Aktuelles von Andreas
2 17.08.2012 10:35goto
von smarti • Zugriffe: 303
Installationsanleitung für die Dachträger
Erstellt im Forum Bedienungsanleitungen von Andreas
22 21.06.2014 10:04goto
von Andreas • Zugriffe: 4600
Modellpflege C3 Pluriel 2003 - 2010
Erstellt im Forum Technische Details von Andreas
0 13.08.2011 21:56goto
von Andreas • Zugriffe: 782
Dachpflege C3 Pluriel
Erstellt im Forum Technische Details von Andreas
0 25.05.2011 09:19goto
von Andreas • Zugriffe: 2949
Die GSA-Geschichte
Erstellt im Forum Oldtimer von sinovelo
12 18.09.2007 18:14goto
von nobody • Zugriffe: 2790

Besucher
1 Mitglied und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1495 Themen und 12519 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 102 Benutzer (01.11.2019 13:13).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz