Zum Forum



#1

Mängelbehebung nach Garantieablauf, was nun?

in Allgemeines 21.11.2005 19:55
von yoyo • Stammgast | 190 Beiträge | 244 Punkte
Mittlerweile sind ja wohl schon einige der Pluriels älter als 24 Monate und damit aus der Grantie herausgefallen.
Ich vermute mal, dass auch nach wie vor ab und an irgendwo Wasser eintritt oder sonstige Mängel oder Fehler auftauchen.

Wie verhalten sich denn nun die Citroen-Werkstätten?
Sind die kulant oder muss man zu den happigen Stundensätzen alle Reparaturen selbst bezahlen?

Bin mal auf die ersten Erfahrungsberichte gespannt, da ich selber noch "Schonfrist" bis Juli 2006 habe....

nach oben springen

#2

Mängelbehebung nach Garantieablauf, was nun?

in Allgemeines 23.11.2005 11:23
von orbroicher (gelöscht)
avatar
allen, die - wie ich - einen etwas "kritischen" Pluriel haben, kann ich die Garantieverlängerung empfehlen.
Mit dieser Verlängerung wurden bislang ALLE Mängel anstandsfrei angegangen (ganz beseitigt sind sie allerdings noch nicht....)
Schöne Grüße,
Ernst

nach oben springen

#3

Mängelbehebung nach Garantieablauf, was nun?

in Allgemeines 03.12.2005 01:08
von Judith • Stammgast | 397 Beiträge | 397 Punkte
Meine Werkstatt gibt von sich aus ein jahr dazu, ich habe also noch bis Juli 2007.

Grüßle,
Judith

nach oben springen

#4

Mängelbehebung nach Garantieablauf, was nun?

in Allgemeines 12.12.2005 07:48
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
So nun muss ich auch mal in die "Mängelecke",

Zum Ablauf der Garantie hat man alles was war anstandslos behoben, die von innen befleckten Scheinwerfer sind getauscht und das Dach was schief zog ist komplett neu drin und ..

Nun tropft es laufend rein !! So richtig wie von einigen anderen beschrieben !!

In den nächstenTtagen geht er aber ohnehin zur 30.000-er und zum Rückruf "Stützteller", da werden wir das Thema mit dem Dach dann mal "aufbringen".

Das mit den Stütztellern, scheint auch nicht ohne zu sein, unser Händler schickte uns die "Meldung" per Einschreiben/Rückschein und auch mit der Bitte, falls der Plurie schon weiterverkauft wäre den Folgebesitzer anzugeben !

Nun sind wir mal gespannt, was wird. Aber Muttern ist jetzt ein paar mal mit den C2 unserer tochter in der Stadt gewesen und er ist wirklich praktischer und kommt mit dem neuen MX5 recht gut klar und sie wäre sogar bereit vielleicht tatsächlich den Plurie "opfern" , auch wenn wir ihn noch immer mit den Möglichkeiten die er hat recht schön finden. Ich denke dann aber das ich dann ....

Nun ja ich würd' im Sommer den C2 fahren "müssen", denn der MX5 in Piniengrün steht Muttern wirklich nicht schlecht !!

Grüsse aus Bonn Helmut

nach oben springen

#5

Mängelbehebung nach Garantieablauf, was nun?

in Allgemeines 01.02.2006 09:53
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
Hallo alle,

Wie schon angekündigt, ist unser Plurie nun auch nicht mehr problemlos !

Im Rahmen des Garantieablaufes bekamen wir neue Scheinwerfer, da die ersten von innen Flecken im Plastik hatten. Dann zog sich das Dach immer schiefer und hatte schon einen Spalt auf der Fahrerseite von fast 1,5 cm.

Die Werkstatt stellte Schäden an den Tragrollen fest und wir bekamen ein neues Dach – das ging sogar ohne neuen Heckscheibe ! Und mit dem neuen Dach bekamen wir dann auch die neuen Probleme : das Dach war undicht ! Zwar nicht ganz so wild wie bei einigen anderen, aber die Tropfen liefen schon sichtbar die Sitze runter und die Polster sehen nun entsprechend aus !

Also wieder in die Werkstatt und wir bekamen auf Kulanz neue Dichtungen an der A-Säule, die nun eine erheblich größere Dichtlippe zu den Holmen hin haben ! Das Dach war nun dicht .... bis zum ersten Regen, da lief es dann weiter vorne am vorderen Dachansatz rein und tropfte so richtig auf die Polster, die nun aussehen wie die Polster eines Baustellen-LKW nach einem halben Jahr!

Also wieder in die Werkstatt, wo der Meister dann etwas seinen Frust abließ – nicht über uns sondern, dass es von Cit schon verschiedene Hinweise auf undichte Plurie-Dächer gäbe aber sich die Händler immer was einfallen lassen müssten um die Kunden zu beruhigen. Bis auf’s Dach muss der Plurie aber sonst recht gut sein !

Also wieder eine neue Dichtung nun an dem ganzen Anschluss Dach/Frontscheibe. Aber nicht dass ihr nun denkt Cit hätte da mal einen weicheren Gummi genommen ! Nö immer noch ist diese „spröde“ Plaste überall !

Bisher ging das alles ohne große Probleme auf Kulanz aber irgendwann wird auch die Werkstatt die „Nase voll haben“ . Man bat uns dann aber auch einmal als Kunde direkt an die Cit Kundenbetreuung zu schreiben, da Hinweise der Werkstätten scheinbar dort so gut wie nicht beachtet würden. Auch sollten wir mal fragen, wie dass nun mit den Polstern wäre, die nachweislich durch die Nässe schlichtweg kaputt wären. Ein Schreiben von uns wird in den nächsten Tagen rausgehen, die Werkstatt bat sogar um eine Kopie um mal etwas mehr von Kunden vorzeigen zu können. Beim zweiten Besuch hatten wir sogar einen Leihwagen gratis – einen Berlingo, der schon einen Alternaive wäre (für „Muttern“) . Nun sind wir doch auf die ersten Sonnen- und Regentage gespannt und hoffen kein Abo-Gast der Werkstatt zu werden.

Wir haben dann auch mal gefragt, was der Plurie noch hergibt, wenn wir was neues kaufen würden – Achtung anschnallen und tief durchatmen !!! – es wären laut Schwacke noch so gerade was um die 8.000 € drin. Man könnte sich aber über was mehr unterhalten ! Aber es war auch nur der Verkäufer der Werkstatt, wenn es ernst werden würde müsste wohl der Chef „dran glauben“ , denn das wäre wohl doch was wenig !!

So das war nun das neueste von unserem „Schatzkästchen ! Nicht berauschendes, wenn man bedenkt, dass er während der Garantie wirklich nix hatte !

Weiteres, sobald es was gibt !!

Grüße aus Bonn Helmut






nach oben springen

#6

Mängelbehebung nach Garantieablauf, was nun?

in Allgemeines 01.02.2006 16:08
von madeira • Stammgast | 196 Beiträge | 217 Punkte
Oh weh Helmut,
da kann es einem ja richtig gruselig werden.
Ich drück ganz doll die daumen das was positives rauskommt. Und gaaaaanz wichtig - immer alles schriftlich festhalten. Hab ich ja schon gelernt. Bin mal gespannt wann es bei mir wieder losgeht.


LG
doreen

nach oben springen

#7

Mängelbehebung nach Garantieablauf, was nun?

in Allgemeines 02.02.2006 07:52
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
Hallo Doreen,

Scheinbar haben wir eine "gute" Werkstatt erwischt (der Inhaber ist aber auch Innungschef und die Firma der Haupthändler in Bonn - hätte also einen Ruf zu verlieren), denn alles wird richtig auf Papier festgehalten und ein richtiger Werkstatt-Auftrag fertig gemacht ! Aber bisher alles Kullanz !

Mal sehen was daraus wird, ansonsten wir haben einen guten Anwalt für Vertragsrecht - den wir hoffentlich nicht brauchen !

Grüsse aus Bonn Helmut

nach oben springen

#8

Mängelbehebung nach Garantieablauf, was nun?

in Allgemeines 02.02.2006 10:57
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
Helmut,

das ist ja alles blöd, aber eines fällt auf: Die Undichtigkeiten sind mit dem Wechsel des Daches aufgetreten.

Vorher wars ja dicht.

Was da nun ein Auswechseln der Dichtungen bringen soll, verstehe ich nicht.

Nach allem, was man so bisher gelesen hat, ist die Dichtigkeit wohl abhängig von den Einstellungen nach dem Einbau und den Fertigungstoleranzen des Daches.

Ich wünsche deiner Werkstatt ein sensibles Händchen.

nach oben springen

#9

Mängelbehebung nach Garantieablauf, was nun?

in Allgemeines 02.02.2006 11:08
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
Hallo,

Wie ich ja schrieb, der meister war gefrustet und hat so einiges erzählt, das Cit schon verschiedenen Schreiben an die Werkstätten losgelassen hat und es tatsächlich ein Dachproblem gibt, man es dem Kunden aber nicht so ganz offen sagen kann.

Ich denek, dann würden keine Plurie's mehr verkauft. Die Verkaufszahlen liegen aber sowieso hinter dem Soll.

Aber wie auch schon geschrieben der neue Nissan Micra hat Dichtigkeitsprobleme unsere Nachbarin hat einen Megan-Cabrio, der ist nicht dicht. Ihr Bruder, auch Nachbar von uns hat den Peugeot und hat Dichtigkeitsproblem. Nur der MX5 ist da ein Ausreisser !! Er ist Dicht so wie es der 14 Jahre alte auch war !! Und der Neue hat sogar "nur" ein Stoff-Verdeck !!

Na mal abwarten bis der erste Regen kommt ! Aber wir würden den Plurie schon ungern weggeben, er ist ja schon was einmalig pfiffiges !!

Grüsse aus Bonn Helmut

nach oben springen

#10

Mängelbehebung nach Garantieablauf, was nun?

in Allgemeines 06.02.2006 00:38
von Judith • Stammgast | 397 Beiträge | 397 Punkte

Hallo Helmut,

sobald die Frosttage vorbei sind, werde ich mich auf Probefahrt machen. Der Berlingo mit Faltdach muss antreten gegen den wendigen und sparsamen Daihatsu Sirion, natürlich auch mit Faltdach. Beides sind langweilige aber zuverlässige Autos.

Das mit dem Schwacke-Preis stimmt leider tatsächlich, habe mich auch kundig gemacht und bin auf 8.300 und ein paar Zerquetschte gekommen.

Zwar ist ja mein Pluriel in letzter Zeit brav, aber der Wendekreis, die schlechte Sicht, der Spritverbrauch, die drei Türen, der Lärm bei leicht geöffnetem Faltdach... muss alles nicht sein.

Liebe Grüße,

Judith


zuletzt bearbeitet 06.05.2012 16:26 | nach oben springen

#11

Mängelbehebung nach Garantieablauf, was nun?

in Allgemeines 06.02.2006 13:03
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte

Judith,

wie groß ist denn euer Hund inzwischen geworden? Passt sie in einen Daihatsu?

Gibt's ein Photo?


zuletzt bearbeitet 06.05.2012 16:26 | nach oben springen

#12

Mängelbehebung nach Garantieablauf, was nun?

in Allgemeines 09.02.2006 07:46
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
Undichtes Dach nach Ablauf der Gewährleistung, die Zweite

So, der Plurie war in der Werkstatt, die sich wirklich toll bemüht. Und wir haben auch ein nettes Schreiben an Citroen-Deutschland geschickt.

Gestern rief dann ein recht freundlicher Herr von dort an und entschuldigte sich für die Probleme die wir mit dem Plurie hätten und gab uns vorab (er wird das noch schriftlich bestätigen) die Adresse der Citroen-Niederlassung Köln, die sich inzwischen richtig gut mit den Dachproblemen auskennt – es gibt also wohl doch !!

Er wollte die Leistungen unserer Werkstatt nicht schmälern, doch bei Cit-Köln ist DER Spezialist ! Nun soll der Plurie dorthin und ein paar Tage untersucht werden, incl. eines Ersatzfahrzeuges. Und auch mit den Polstern will man sich da was einfallen lassen. Die sehen inzwischen aus wie bei einem Betonmischer-LKW nach 2 Wochen Baustelle !

Zu unserem Plurie ! Er ist jetzt dicht ! Es steht nix mehr unter Wasser ! ABER dafür sammelt es sich irgendwo im Holm – an den Anschlüssen zur A-Säule und wenn man dann die erste Kurve was flotte nimmt – ja die morgendliche Katzenwäsche entfällt – man bekommt eine im Plurie etwa in der Menge eines kleinen Gläschen Wein ! – Das wird man dann in Köln wohl auch näher untersuchen !

Big Brother hört bald auf, doch die Serie Plurie bleibt uns erstmal erhalten. So müssten wir uns eigentlich an ein alte Kölner Karnevalslied anhängen : „Wenn das Wasser im Regen (ursprünglich Rhein) goldner Wein wär’ …“

Ich halt Euch auf dem laufenden

Grüsse aus Bonn Helmut


nach oben springen

#13

Mängelbehebung nach Garantieablauf, was nun?

in Allgemeines 09.02.2006 09:09
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte

Sehr erfrischend!

Ich hoffe, die Kölner kriegen das in den Griff. Bin gespannt.

Wenn du meinst, die machen das gut, dann kannste mich ja gleich mal vorsorglich anmelden, obwohl es bei mir nach wie vor die berühmten drei Tropfen links sind. Der Termin meiner Visite ist ja bekannt.

Wenn ich denn schon mal in Köln bin......


zuletzt bearbeitet 06.05.2012 16:27 | nach oben springen

#14

Mängelbehebung nach Garantieablauf, was nun?

in Allgemeines 10.02.2006 11:23
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
Undichtes Dach nach Ablauf der Gewährleistung, die Zweite
Szene 2

Hallo Henning und andere,

Ich hatte gerade einen smalltalk mit dem "richtigen" Meister bei der Cit-Niederlassung Köln und einen Termin nach den "heiligen Tagen Kölns" bekommen.

Der meinte, dass die erste Serie schon richtige Probleme hatte und man diese bisher alle in den Griff bekommen habe : "sie galuben ganicht was man an diesem Dach alles einstellen kann !"

Claus hatte ja auch schon mal sowas geschrieben !!

Also sollten die anderen Cit-Händler sich mal informieren oder es liegt - wie unsere Werkstatt in Bonn sagte - auch ein bisschen am Verhalten Cit den Werkstätten gegenüber !! Könnt ich verstehen ist bei anderen Marken ja leider nicht anderes. Mein Freund arbeit bei einer Nissan-Werkstatt, da hat man ALLEN Nissan-Werkstätten die Verträge zum 31.01.2006 gekündigt - stand auch in dern Zeitungen - und ab 01.02.2006 bekommen die neue Verträge !

Ich halte Euch auf dem laufenden !!

Grüsse aus Bonn - schneefrei + 5 Grad - Helmut

nach oben springen

#15

Mängelbehebung nach Garantieablauf, was nun?

in Allgemeines 10.02.2006 12:26
von Judith • Stammgast | 397 Beiträge | 397 Punkte

Hallo Henning,

Lissy ist ungefähr so groß wie ein Border-Collie, also 54 cm Schulterhöhe, 17 kg.



Ein-, aussteigen und anschnallen sind natürlich bei einem Viertürer wesentlich angenehmer.

Schönes Wochenende wünscht
Judith


zuletzt bearbeitet 06.05.2012 16:30 | nach oben springen

#16

Mängelbehebung nach Garantieablauf, was nun?

in Allgemeines 10.02.2006 15:34
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
Hey Judith,

Da kann man sich ja richtig dran sattsehen, der ist wirklich schön !!! ist er auch so brav wie er aussieht ??


Grüsse Helmut

nach oben springen

#17

Mängelbehebung nach Garantieablauf, was nun?

in Allgemeines 11.02.2006 12:40
von Judith • Stammgast | 397 Beiträge | 397 Punkte
Hallo Helmut,

meistens ist sie brav. Aber es steckt viel Erziehung drin. Und ein halbes Jahr Schleppleine. Aber wenn man sagt "bleib", hält sie schon mal kurz still (fürs Foto), wenn's sein muss sogar mit Würstchen im Maul.

Schönes Wochenende wünscht
Judith

nach oben springen

#18

Mängelbehebung nach Garantieablauf, was nun?

in Allgemeines 11.02.2006 19:55
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte

Hallo Judith,

sie sieht sehr erwachsen aus! Prima!

----- Was ist eine Schleppleine? -----

nur 17 Kilo???? Wenn ich bedenke, dass unsere Rennwurst alleine schon 10 Kilo auf die Badezimmerwaage bringt, dann ist Lissy ja ein Fall für Heidi Klum!

Ich bin froh, dass sie sich so prächtig entwickelt hat!


zuletzt bearbeitet 06.05.2012 16:30 | nach oben springen

#19

Mängelbehebung nach Garantieablauf, was nun?

in Allgemeines 11.02.2006 23:06
von Judith • Stammgast | 397 Beiträge | 397 Punkte

Hallo Henning,

eine Schleppleine ist eine Laufleine. Sie ist anfangs 10 - 15 Meter lang und wird vom Hund hintergergezogen. Sie wollte nämlich nicht so dringend zu uns kommen, wenn wir sie abriefen. Bei der Schleppleine kann man kurz drauftreten oder hat eine "Armverlängerung", wenn der Hund nicht hört. Das wirkt Wunder! Mit der Zeit wird die Leine gekürzt, wir sind jetzt bei 3 Meter.

Lissy hat lange Beine und ist allgemein relativ zierlich. Größe und Gewicht entsprechen, wie gesagt, einem Border Collie. Aber wenn man ihr Futter nicht abwiegen würde, sie könnte (wie wohl die meisten Hunde) leicht ein paar Kilo zu viel haben...

Sie hat sich wirklich prächtig entwickelt, nicht nur äußerlich (von 6 kg auf über 17), sie ist wirklich eine Bereicherung!

Grüßle von
Judith


zuletzt bearbeitet 06.05.2012 16:31 | nach oben springen

#20

Mängelbehebung nach Garantieablauf, was nun?

in Allgemeines 12.02.2006 09:50
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
wenn's sein muss sogar mit Würstchen im Maul

Da sieht man es wieder : überall der Sumpf der Korruption und Vorteilnahme ! Für'n Würstchen halten schöne Damen schon still !!

Judith ich hätte nicht gedacht, dass Du so "arbeitest" .

Scherz bei Seite, Lizzy sieht wirklich so ganz ruhig und zufrieden aus, aber "stille Wasser ruhen bekanntlich tief" und ihrem Blick nach hat sie sicher manchen Scherz drauf !

Grüsse aus Bonn Helmut

nach oben springen

#21

Mängelbehebung nach Garantieablauf, was nun?

in Allgemeines 12.02.2006 12:45
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte

Puh! Da muss man ja selber ganz behende springen können! Wenn man nicht trifft, zischt der Hund ab....

Die Investition in gute Erziehung zahlt sich sicher am Ende für alle 'in der Familie' aus.

Kommt gut durch den Winter!


zuletzt bearbeitet 06.05.2012 16:32 | nach oben springen

#22

Mängelbehebung nach Garantieablauf, was nun?

in Allgemeines 13.02.2006 09:52
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
Jojo Henning,

Judith ist eben Topfit !!

Sportliche Grüsse aus Bonn Helmut

nach oben springen

#23

Mängelbehebung nach Garantieablauf, was nun?

in Allgemeines 14.02.2006 10:38
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte

Zitat von Helmut
Jojo Henning, Judith ist eben Topfit !!


Jupp!

Ich habe gestern gehört, dass der Mensch bis zum 70. Lebensjahr etwa 40 % seiner Muskelmasse abbaut. Das wäre dann bei mir relativ wenig.


zuletzt bearbeitet 06.05.2012 16:33 | nach oben springen

#24

Mängelbehebung nach Garantieablauf, was nun?

in Allgemeines 15.02.2006 10:54
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
Henning,

Waren es nur Muskeln ?
Sonst würd ich da noch schnell was zulegen und könnte ruhig in die Zukunft schauen !

Grüsse aus Bonn Helmut

PS . Ich glaube wir müssen einige Teile bald in ein neues Thema schicken "Llifestyle 40 +
hahaha ich würd mir dann ein eigenes basteln : 50 + !

nach oben springen

#25

Mängelbehebung nach Garantieablauf, was nun?

in Allgemeines 06.03.2006 07:52
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
So, nun mal wieder zum Thema !

Wie vor beschrieben haben wir uns beim Kundenservice bei Cit-Deutschland beschwert, dass wir nach Ablauf der Garantie, nach dem Einbau eines neuen Daches nunmehr Wassereintritte an verschiedene Stellen haben und die Polster total hinüber sind mit Wasserflecken und wir dachten, das dies nicht der Stil eines Fahrzeugherstellers ist der nicht gerade wenig Automobilgeschichte geschrieben hat.

So waren wir ganz überrascht, dass ein sehr freundlicher Herr aus Köln Porz anrief, sich sehr für die schlechte Qualität entschuldigte und das alles nicht unbedingt an schlecht arbeitenden Händlern läge. Selbstverständlich würde man das ganze noch mal untersuchen, bei der City-Niederlassung in Köln, dort wäre ein Meister der deutschlandweit bisher alle Pluries dicht bekommen hätte ! Alle natürlich auf Kulanz und auch Gestellung eines Ersatzfahrzeuges auf Dauer der Dachinstandsetzung – Dauer vorab nicht bekannt !!

Nun war er weg der Plurie – 3 Tage – und wir hatten einen C4 Coupe !! Da könnte man schwach werden !! Aber zum Plurie ! Der Meister bei Cit meinte man hätte bisher alle Pluries dicht bekommen, da es nicht nur an den Dichtungen liegt sondern auch an „tausend“ möglichen Einstellungen (Claus schrieb ja auch darüber !). Auch stellte er fest dass er hinten am Übergang Dach/Heckklappe auch undicht sein – haben wir selbst sogar nicht bemerkt ! So konnten wir dann leicht feststellen, dass komplett neue Dichtungen eingebaut wurden, und kaum zu glauben, zwar kein weicher Gummi aber erheblich weicherer Kunststoff als es bei den alten Dichtungen war. Auch scheint es neue Dichtungen am Anschluss A-Säule/Dachholme zu geben, denn der Wulst der zu sehen ist, ist anders als vorher !

Und alles war ohne Kosten für uns !! Nach fast 2,5 Jahren !!

Und die Polster !?? Es ist nicht mehr von den Wasserflecken zu sehen ! Muttern ist richtig glücklich und der Kostenvoranschlag für den Tausch zu einem C4 Coupe wird wohl nicht „aktiviert“ werden müssen !

Der erste Schnee/Regenschauer hat keinen Wassereinbruch mehr gezeigt jetzt hoffen wir nur, dass das so bleibt !

Am Schluss zum Abschied aus der Werkstatt dann noch eine Überraschung, ein Vereinskamerad vom MSC-Porz arbeitet dort bei Cit in der Lackiererei ! Den haben wir dann befragt was mit dem Plurie so ist und er meinte es ist das Hauptsorgenkind von Cit !! Mit allen anderen hat man so gut wie keine Probleme, aber die Dächer sind inzwischen wirklich dicht zu bekommen. ABER, die Händler tun sich da sehr schwer, da sie ja den Kunden betreuen müssen und auch noch für Cit Autos an den „Mann“ bringen müssen, während Cit Köln direkt Cit-Deutschland und somit auch dem Werk in F untersteht und man da andere Möglichkeiten hat !! Somit ist bei den Händlern auch schnell die „Schmerzgrenze“ erreicht, was aber nicht im Sinne des Kunden sein kann !!

Also sollte man scheinbar am besten, nach verschiedenen Versuchen beim Händler direkt nach Cit-Köln-Porz schreiben.

Aber ansonsten, wir haben noch den C6 gesehen, in einer Luxusausführung so für 55.000 €, das ist dann mal wieder ein echter Citroen (hier muss man es tatsächlich ausschreiben) ! Da müssen sich einige D-Nobelmarken „kräftig strecken“. Und er soll wieder eine deutlich verbesserte Hydropneumatik haben und sicht traumhaft fahren lassen !

Aber ach würde unser Plurie nun nunmehr halbwegs so OK sein wir wären schon froh !! Denn irgendwie hängen wir doch schon an Ihm !! Er ist eben trotz verschiedener Einschränkungen immer noch das pfiffigste was es in der Klasse gibt !

Ich halte Euch auf dem Stand wie dicht er nun bleibt !!


Grüsse aus Bonn Helmut

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sicherungen für die Beleuchtung
Erstellt im Forum Technische Details von Erdmaus
0 26.09.2019 19:25goto
von Erdmaus • Zugriffe: 146
Wechsel des Getriebeöls im 1.4L Benziner?
Erstellt im Forum Technische Details von Cuttys12
3 31.08.2019 16:38goto
von Bruckner • Zugriffe: 155
Jetzt brauche ich auch mal einen Rat ...
Erstellt im Forum Technische Details von Andreas
5 27.08.2019 20:03goto
von Andreas • Zugriffe: 186
Wechsel Frontscheinwerfer: Eine Anleitung
Erstellt im Forum Technische Details von Cuttys12
8 14.06.2019 21:27goto
von Cuttys12 • Zugriffe: 958
Das Buch zum ICCCR 2012 nun als Preview / Leseprobe verfügbar'
Erstellt im Forum News, Aktuelles von Andreas
0 04.06.2013 07:58goto
von Andreas • Zugriffe: 362
Was nun? ...
Erstellt im Forum Soll ich oder soll ich nicht? von madeira
25 22.02.2005 09:41goto
von madeira • Zugriffe: 1050

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1511 Themen und 12559 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 102 Benutzer (01.11.2019 13:13).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz