Zum Forum


#1

Tankuhr

in Technische Details 26.09.2004 12:33
von Judith • Stammgast | 397 Beiträge | 397 Punkte

Öfter mal was Neues...
Gestern tankten wir den Pluriel randvoll bis zum Überlaufen, aber die Tankuhr zeigt nur 4 Striche an, und es wurde auch behauptet, ich könne mit der Tankfüllung nur 380 km weit fahren.

Sch.... E lektronik....
Hatte jemand schon mal dieses Phänomen?

Grüßle,

Judith


zuletzt bearbeitet 05.08.2011 00:18 | nach oben springen

#2

Tankuhr

in Technische Details 26.09.2004 14:34
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte

ummmmmm, seltsam.

In diesem Falle könnte es aber auch was Mechanisches sein, denn irgenwie muss ja der Pegel physikalisch gemessen werden.

Keine Ahnung, wie das heutzutage gelöst ist, aber früher gab es so Schwimmer (nein, nicht Mark Spitz). Die können entwerder verklemmt sein (!) oder - wenn es sich um Hohlkörper handelt - vollaufen. Dann schwimmen sie halt nicht mehr oben.

Die Elektronik dürfte sich da eindeutiger verhalten: Entweder ganz oder gar nicht.

Mein Vorschlag: Beobachten! Falls es sich nicht bessert, kann es ja auch bis zur nächsten Inspektion warten.


zuletzt bearbeitet 05.08.2011 00:18 | nach oben springen

#3

Tankuhr

in Technische Details 26.09.2004 23:57
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte

Sag mal, Henning...

willst Du damit sagen, Judith hat was am Schwimmer?

Ich möchte noch nicht sofort einen Fehler an der Elektronik dafür verantwortlich machen. Ich kenn am nordöstlichen Rand des Schwarzwaldes eine Tankstelle, bei der die Zapfsäulen noch um einiges mehr Schieflage als der Schiefe Turm von Pisa haben. Dort schaffe ich es auch nicht, meinen Wagen wirklich voll aufzutanken.

Vielleicht hat Judith an so einer Tanke getankt, wer weiß??

Mit freundlichen Grüßen



Claus


zuletzt bearbeitet 05.08.2011 00:19 | nach oben springen

#4

Tankuhr

in Technische Details 27.09.2004 02:02
von Judith • Stammgast | 397 Beiträge | 397 Punkte

Hallo Claus,

zuerst war Rod tanken, und dann sahen wir die 4 Striche. Daraufhin fuhren wir zur nächsten Tankstelle, und dort tankte ich voll, aber es passte kaum noch was 'rein. Außerdem war der Spritverbrauch bei 8,7 Liter, wenn also nicht voll gewesen wäre, dann hätte der Tank ein Loch...

Inzwischen zeigt die Tankuhr voll an, und ich dürfte über 500 km fahren. Allerdings bin ich inzwischen über 150 km gefahren, demnach müsste sie jetzt auf 4 Strichen stehen.

Schöne Woche wünscht

Judith


zuletzt bearbeitet 05.08.2011 00:19 | nach oben springen

#5

Tankuhr

in Technische Details 27.09.2004 11:45
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte
Hallo Judith,

das sieht wirklich nach einem elektronischen Irrtum aus. Du scheinst mit dem Auto kein Glück zu haben. Wäre ich in deiner Situation würde ich über die Anschaffung eines anderen Wagens nachdenken. Dein Pluriel scheint wirklich ein spanisches Montagsprodukt zu sein.

Ich habe in den letzten Tagen übrigens noch zwei sehr gut erhaltene Mazda 121 Cabriolimousinen in meiner Gegend gesehen. Also ganz aussichtslos ist die Suche nach so einem Auto nicht. Und selbst unter dem Gesichtspunkt der Ökologie betrachtet ist es sinnvoller, einen alten Wagen zu restaurieren und dann 'aufzubrauchen', als einen neuen zu produzieren.

Was den Benzinverbrauch angeht, kann ich bei meinem Pluriel nicht klagen, auch wenn es mir absolut gesehen schon zuviel ist - gemessen an den eher dürftigen Fahrleistungen. Mein Auto verbraucht im Moment durchschnittlich 6,48 Liter / 100 km. Die ermittelten Werte liegen zwischen 5,8 und 7,3 Liter je 100 km.


Mit freundlichen Grüßen

Claus

nach oben springen

#6

Tankuhr

in Technische Details 27.09.2004 12:26
von Judith • Stammgast | 397 Beiträge | 397 Punkte
Hallo Claus,

ein Montagsauto ist es direkt nicht, ich habe schon von Klagen beim Pluriel gehört, wo bei mir alles in Ordnung ist. Aber die vielen Kleinigkeiten gehen auch auf die Nerven.

Ich bin auch sicher, dass es ein Elektronikproblem ist. Ich frage mich auch, ob es wirklich erstrebenswert ist, so viel elektronischen Schnickschnack in den Autos zu haben, wie es inzwischen schon bei bald jedem Kleinwagen üblich ist.

Schöne Woche wünscht
Judith

nach oben springen

#7

Tankuhr

in Technische Details 27.09.2004 15:42
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
naja, seien wir doch mal ehrlich, die Elektronik hat auch ihre angenehmen Seiten.

Mein un-elektronischtes Auto war mein Trabant: Plastikpeilstab zur Tankinhaltskontrolle und Benzinhahn mit Reserve. Das wars. Auch nicht so prickelnd.

Allerdings: Der Barkas hatte da auch schon was elektronisches dafür, und es war immer kaputt. Also tanken nach KM-Zähler.....

nach oben springen

#8

Tankuhr

in Technische Details 27.09.2004 19:30
von madeira • Stammgast | 196 Beiträge | 217 Punkte
Hallo Henning,
der Benzinhahn hatte aber auch was gutes - immer wenn ich umschalten mußte auf Reserve war das immer ein Schreck das er nicht absäuft.
So wurde man auch ans Tanken erinnert. Ein Lämpchen "übersieht" man dagen schon mal.

LG
Doreen


nach oben springen

#9

Tankuhr

in Technische Details 27.09.2004 22:55
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte

stimmt, Doreen,

und damit frau es nicht übersieht, wirst du von deinem Pluriel zusätzlich noch angepiepst!

Man sieht: Es ist an alles gedacht.


zuletzt bearbeitet 05.08.2011 00:19 | nach oben springen

#10

Tankuhr

in Technische Details 28.09.2004 07:09
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
jojojo Madeira,

Da hab ich so einige Erfahrung !
Mit dem uralten Käfer, unten im Fussraum war der Hebel zum umlegen. Irgendwann mal Tank leer , Hebel umgelegt und dann gings noch locker weiter ! Bis dann irgendwann mal ging nix mehr !

Also runter, den Hebel umlegen .... Dnénkste !!! Es war auch noch Heiligabend und die Tanken hatten damals auch alle schon zu - nix 24 Std wie heute - !!!

Ja ja irgendweiner kam dann einer und hatte 'nen Reservekanister !!

Grüsse aus Bonn Helmut

nach oben springen

#11

Tankuhr

in Technische Details 28.09.2004 20:42
von yoyo • Stammgast | 190 Beiträge | 244 Punkte
Die Macke mit der Tankuhr hatte ich auch....
Der Wagen stand beim Füllen aber etwas schräg, und ein Segment leuchtete danach nicht.
Beim nächsten Tanken wars wieder ok.
Keine Ahnung, wenn zum 3. Mal passiert, gehts in die Werkstatt.

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Spritverbrauch beim 1,6 C3 Pluriel
Erstellt im Forum Allgemeines von dragoner
7 02.03.2014 16:35goto
von thomasw • Zugriffe: 577
C4 - erste Bilder
Erstellt im Forum Familienbande von pouvoirfrancais
14 10.08.2011 15:08goto
von Andreas • Zugriffe: 1744

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1511 Themen und 12564 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 102 Benutzer (01.11.2019 13:13).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz