Zum Forum


#1

windschott flattert

in Allgemeines 13.04.2015 13:25
von lpete • Stammgast | 20 Beiträge | 140 Punkte

Hallo bin heute das erste mal offen gefahren und ab ca 70kmh flattert die Abdeckung der hinteren Sitze!
ist das normal oder hab ich was verkehrt eingebaut?

nach oben springen

#2

RE: windschott flattert

in Allgemeines 19.04.2015 22:53
von sampleman • Foreninventar | 92 Beiträge | 580 Punkte

Flattern gehört zum Handwerk:-(

Mich stört es nicht besonders, mich stört mehr, dass man das Windschott im eingebautem Zustand nicht wegklappen kann.


Herzliche Grüße von Sampleman und seinem Tatschpätt

Citroen C3 Pluriel 1.6 Style - Made in Trance --- BMW R1100GS - Spandauer Schwermetall --- www.unter-schwaben.de - ein Journalist zieht nach Augsburg
nach oben springen

#3

RE: windschott flattert

in Allgemeines 20.04.2015 11:07
von Andreas • Gründungsmitglied | 3.039 Beiträge | 11838 Punkte

Normal weil nicht besonders durchdacht. Ganz schlimm wird es, wenn der Wagen in der Sonne stand. Das Kunstleder dehnt sich und flattert noch mehr. Das Windschott geht zu knapp über die Seitenkanten der hinteren Sitze.


Grüße aus
♪♫♪♫ __B_E_R__╔╦╦╦╦╗__L_I_N__ ♪♫♪♫
Andreas
nach oben springen

#4

RE: windschott flattert

in Allgemeines 24.04.2015 06:39
von lpete • Stammgast | 20 Beiträge | 140 Punkte

danke werde schaun ob ich das Kunstleder verlängern und dann fester spannen kann
es nervt mich wenns flattert

nach oben springen

#5

RE: windschott flattert

in Allgemeines 26.04.2015 15:11
von Andreas • Gründungsmitglied | 3.039 Beiträge | 11838 Punkte

Mich auch, ich dreh dann die Musik lauter ...


Grüße aus
♪♫♪♫ __B_E_R__╔╦╦╦╦╗__L_I_N__ ♪♫♪♫
Andreas
nach oben springen

#6

RE: windschott flattert

in Allgemeines 26.04.2015 20:52
von thomasw • Gründungsmitglied | 481 Beiträge | 2485 Punkte

baut hald ein Brett dahinter dann kann nichts Flattern :-)

nach oben springen

#7

RE: windschott flattert

in Allgemeines 29.04.2015 20:00
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte

... ich fahre meinen Pluriel seit 2003. Ein Windschott habe ich noch nie vermisst.


Mit freundlichen Grüßen
claus


Allons enfants de la patrie, le jour de gloire est arrivé ...
nach oben springen

#8

RE: windschott flattert

in Allgemeines 29.04.2015 20:13
von thomasw • Gründungsmitglied | 481 Beiträge | 2485 Punkte

Ich auch nicht
Mir bleibt der sinn dahinter verschlossen Entweder ich will den wind Spüren oder ich mach zu

nach oben springen

#9

RE: windschott flattert

in Allgemeines 29.04.2015 23:27
von Andreas • Gründungsmitglied | 3.039 Beiträge | 11838 Punkte

Thomas, es gibt noch Nuancen jenseits von entweder oder. Wenn es noch recht kühl ist, man aber offen fahren will, verhindert es Zugluft im Nacken vollständig, bei vorn hochgefahrenen Scheiben. Während der Fahrt bildet sich hinter der Windschutzscheibe ein Luftwirbel, den die Insassen als Zugluft von hinten wahrnehmen. Durch den Windschott wird der Luftstrom über die Köpfe hinweg geführt, sodass sich der Luftwirbel erst dahinter bildet. Nebenbei hat es noch die praktische Funktion, die hintere Sitzbank komplett vor Dreck zu schützen und dort abgelegtes nahezu zu verbergen.

Die Seitenscheiben mache ich hoch, wenn mir der Verkehr zu laut wird, wenn ich einen stinkenden LKW neben mir habe, oder wenn ich lange Zeit schnell fahre und der Wind mich auch bei hohen Temperaturen nervt. Ein Windschott ist gerade bei hohen Geschwindigkeiten sehr gut geeignet, zu verhindern, dass es einem die Mütze/Kappe, die Haare oder sonst was im Auto verwedelt. Z. B. Sachen, die auf dem Rücksitz liegen. Es ist damit gemütlicher und man kann sich noch normal unterhalten. Cabrio fahren heisst ja nicht, dass man sich wie im Windkanal vorkommen muss.

Wenn ich pur fahren will, lasse ich die Scheiben runter und der Spass geht los. Aber auch dann zieht es etwas weniger im Nacken als ohne.

http://de.wikipedia.org/wiki/Windschott


Grüße aus
♪♫♪♫ __B_E_R__╔╦╦╦╦╗__L_I_N__ ♪♫♪♫
Andreas
zuletzt bearbeitet 30.04.2015 15:43 | nach oben springen

#10

RE: windschott flattert

in Allgemeines 12.05.2015 18:14
von SB123 • Foreninventar | 215 Beiträge | 605 Punkte

Davon abgesehen: Man kann spidern wenn die anderen Cabrios noch alle zu sind. Der Pluriel ist in der Hinsicht schwer zu toppen, mit Windschott erst recht. Da bewegen sich nicht mal die Haare.


Viele Grüße aus Hagen

nach oben springen

#11

RE: windschott flattert

in Allgemeines 12.05.2015 21:57
von Yoop • Stammgast | 87 Beiträge | 164 Punkte

Was ist denn gegen Flattern zu sagen?

... Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte ...

Eduard Mörike
(1804 - 1875

zuletzt bearbeitet 12.05.2015 21:57 | nach oben springen

#12

RE: windschott flattert

in Allgemeines 16.05.2015 20:38
von sampleman • Foreninventar | 92 Beiträge | 580 Punkte

Ich fahre seit über 15 Jahren Cabrios (Renault 19, BMW E30), und jetzt den Pluriel. In der Sommersaison ist das Windschott immer eingebaut. Leider ist es - wie einige Details dieses schönen Wagens - nicht ganz zuende gedacht. So konnte man bei den bisherigen Cabrios, die ich hatte, das Windschott im eingebauten Zustand herunterklappen. Es bleibt dann nicht mehr übrig als eine Abdeckung der Rücksitze, die bei Cabrios selten stört. Beim Pluri ist das Windschott entweder drin - und stört zum Beispiel beim Blick in den Rückspiegel - oder man muss es komplett ausbauen. Ebenfalls ärgerlich: Bei eingebautem Windschott kann man die Rücksitzlehnen nicht ganz vorklappen, weil sonst die hinteren Kopfstützen gegen das Windschott haut. Doch genau das will man regelmäßig tun, wenn man die Heckscheibe versenken und die Kofferraumabdeckung montieren muss.

Davon angesehen wirkt es gut. Bei einem offenen Cabrio bildet sich hinter der Frontscheibe ein Unterdruck, der den Fahrtwind wie eine Walze von hinten ins Auto saugt. Deshalb kommen auch dann von hinten Turbulenzen, wenn die Heckscheibe drin ist: Der Fahrtwind staut sich im Fond des Wagens.

Ich bin den Pluri bislang nur selten komplett offen gefahren (also ohne Dachholme). Es ist nicht so sehr wegen der Zugluft - die hatte ich in meinem BMW-Cabrio gern und oft. Es ist wegen der Unmöglichkeit, das Dach wieder zu zu machen, wenn die Dachholme zuhause liegen. Sei es, weil ein Regen droht, oder (häufiger) weil die Sonne zu viel wird. Gern und oft fahre ich den Pluri dagegen mit versenkter Heckscheibe und mit Windschott. Dann sind Tempi bis 140 auf der Autobahn überhaupt kein Problem, allerdings nur mit Windschott.


Herzliche Grüße von Sampleman und seinem Tatschpätt

Citroen C3 Pluriel 1.6 Style - Made in Trance --- BMW R1100GS - Spandauer Schwermetall --- www.unter-schwaben.de - ein Journalist zieht nach Augsburg
nach oben springen

#13

RE: windschott flattert

in Allgemeines 18.05.2015 00:09
von Andreas • Gründungsmitglied | 3.039 Beiträge | 11838 Punkte

Moin,

Klappbar wäre schön, aber man gewöhnt sich an alles. Es geht ganz fix, die Schrauben zu lösen, das Schott mit dem Netz nach unten wieder zuzuschrauben. Dazu muß man nur die seitlichen Druckknöpfe lösen. Man muss es also nicht abnehmen. So passt dann auch die Persenning perfekt. Das Dach versenke ich immer mit eingebautem Windschott. Das Windschott hält es schon viele Jahre aus, daß ich die Rücksitze mit den Kopfstützen kurz da anlehne. Was den Blick durch den Rückspiegel angeht, das kann ich nicht nachvollziehen. Das Netz ist doch durchsichtig. Ich sehe es weder bei Tag noch bei Nacht. Die Holmgeschichte macht mir kein Kopfzerbrechen, heute hat man smartphones mit Wetter Apps. Wenn das Wetter unbeständig ist, bleiben die Holme drauf, ansonsten kommen sie so oft wie möglich runter. Allerdings habe ich zusätzlich zur normalen auch die Notfahrpersenning im Wagen, die ich freilich noch nie gebraucht habe. Die Persenning ist nicht zu Ende gedacht, aber wenn sie unflexibel ist, muß man selbst flexibel werden.


Grüße aus
♪♫♪♫ __B_E_R__╔╦╦╦╦╗__L_I_N__ ♪♫♪♫
Andreas
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1511 Themen und 12559 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 102 Benutzer (01.11.2019 13:13).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz