Zum Forum


#1

"Der Franzose" wird 25 Jahre alt

in News, Aktuelles 12.09.2013 20:12
von Andreas • Gründungsmitglied | 3.005 Beiträge | 11658 Punkte

Einer der größten Oldtimerteilehändler Europas sitzt in Vechta / Mit einer „Ente“ fing alles an / Ansgar Olberding kaufte den Betrieb vor 20 Jahren / Heute hat er 22 Mitarbeiter, eine Million vorrätige Ersatzteile, macht fünf Millionen Euro Umsatz

Vechta. Hätten die Banken recht behalten, wäre diese Erfolgsgeschichte keine geworden. Als Ansgar Olberding 1993 für 13.000 Mark einen kleinen Betrieb mit Namen „Der Entenmacher“ im niedersächsischen Vechta übernehmen wollte, winkten die Kreditinstitute, die der damals 27-Jährige fragte, amüsiert ab. Eine Klitsche, das alte Citroen 2CV zu zweisitzigen Cabrios umbaut? So was kann doch nicht funktionieren…

20 Jahre später – und 25 Jahre nach der Firmengründung – hat der gelernte Kfz-Mechaniker und Büroinformationselektroniker die Zweifler längst Lügen gestraft. Irgendwie kratzten seine Freundin (und heutige Frau) Stephanie und er das Geld dann doch zusammen, schafften das Inventar ihres neuen Unternehmens zum alten Bauernhof, den sie damals mit ihrer WG bewohnten, und legten los. Der Betrieb wuchs zügig, aber stetig, diverse Umzüge und eine Namensänderung später ist daraus „Der Franzose“ geworden, einer der größten Oldtimerteilehändler Europas.

Dabei ist der Name Programm: Eine Million Ersatzteile ausschließlich für historische Fahrzeuge französischer Autohersteller lagern im hochmodernen, zwischen 2002 und 2010 schrittweise errichteten Hallenkomplex in einem Vechtaer Gewerbegebiet. 22 Mitarbeiter und eine ausgefeilte Versandlogistik sorgen dafür, dass die zahlreichen Liebhaber von Oldtimern der Marken Citroen, Peugeot, Renault & Co. keine Teilsorgen plagen. „Wir haben Kunden in mehr als 80 Ländern“, sagt Ansgar Olberding stolz. „Unser Exportanteil liegt mittlerweile bei über 60 Prozent.“

Exportland Nummer eins ist Frankreich: Rund ein Viertel der etwa 50.000 Pakete, die „Der Franzose“ im Jubiläumsjahr 2013 aus Vechta in die Welt schicken wird, gehen dorthin. Eine eigene Niederlassung in Paris und der 1996 gestartete, mehrsprachige Onlineshop (www.franzose.de) machen es möglich. Was einst „als Schnapsidee begann“, so der Firmeninhaber, hat sich längst zu einem grundsoliden mittelständischen Unternehmen entwickelt.

Fünf Millionen Euro Nettoumsatz peilt Olberding für 2013 an, mehr als 80-mal so viel wie in seinem ersten selbstständigen Geschäftsjahr 1994 – das Resultat rasanten Wachstums vor allem in der vergangenen Dekade. In „Enten“ macht der heute 47-Jährige übrigens noch immer: Ab und zu handelt er mit Citroen 2CV, hat sich dabei auf neuwertige Fahrzeuge spezialisiert. Und Ende Juli hat „Der Franzose“ den 2500. geregelten Katalysator für 2CV verkauft.

Sein Jubiläum feiert „Der Franzose“ am 21. und 22. September mit einem großen Treffen für die Fahrer französischer Oldtimer in Vechta (www.franzosentreff.de). Sogar Banker seien herzlich willkommen, sagt Ansgar Olberding und lacht. „Wir mussten ja lernen, so zu wirtschaften, dass wir sie sonst nicht mehr brauchen.“

Kontakt:
Der Franzose Automobiltechnik GmbH
Ansgar Olberding
Osloer Straße 9
49377 Vechta
Tel. 04441 9161910
www.franzose.de

Quelle: http://amicale-citroen.de/2013/25-jahre-der-franzose-vechta/


Grüße aus
♪♫♪♫ __B_E_R__╔╦╦╦╦╗__L_I_N__ ♪♫♪♫
Andreas
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: milo64
Forum Statistiken
Das Forum hat 1475 Themen und 12456 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 102 Benutzer (01.11.2019 13:13).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz