Zum Forum


#1

Soundverbesserung

in Modifikationen & Zubehör ... 05.08.2007 16:49
von papa44brille01 (gelöscht)
avatar
Hallo Bastler,

der Sound beim serienmäßigen Radio geht so, schwach ist aber der Baß. Die Lautsprecher fangen bei größeren Lautstärken an zu blubbern. Weiß jemand, ob es Autauschlautsprecher gibt, die die Baßwiedergabe deutlich verbessern ohne einen Subwoofer einzubauen?

Gruß Joachim
nach oben springen

#2

Soundverbesserung

in Modifikationen & Zubehör ... 31.08.2007 21:01
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte

Hallo Joachim,

bitte entschuldige, dass ich erst mit Verzögerung antworte.

Es gibt eine Lösung: Die Subwoofer, die den Bass als Körperschall über die Karosserie übertragen. Der Lautsprecher-Hersteller Sinus Live bietet solche Teile unter dem Namen "Bass Pump III" an. Die "BP" wird aufs Karosserieblech geschraubt und nimmt kaum Platz weg. 130 mm Durchmesser und 42 mm Tiefe sollten kein Problem darstellen.

Ich würde allerdings eine andere Lösung vorziehen: Statt der Werkströten würde ich eine ordentliche 160 mm 2 Wege Kombi mit richtiger Frequenzweiche vorziehen. Und beim Einbau würde ich die Türverkleidungen entdröhnen - dafür gibt es bei echten* Auto-Hifi-Spezialisten Material.

Kombiniert man das noch mit einer "kleinen" Endstufe** dürfte dem Klangerlebnis nichts mehr im Weg stehen.

Mit freundlichen Grüßen

Claus

*Ein Blick in die letzte Ausgabe einer der vielen Fachzeitschriften hilft, einen in der Nähe zu finden!

** "Kleine" Endstufe = digitale Endstufe mit kompakten Abmessungen


Allons enfants de la patrie, le jour de gloire est arrivé ...
zuletzt bearbeitet 22.08.2011 09:27 | nach oben springen

#3

Soundverbesserung

in Modifikationen & Zubehör ... 17.09.2007 10:00
von Andreas • Gründungsmitglied | 3.039 Beiträge | 11838 Punkte
Hallo,
das ist so ziemlich das Einzige, das mich stört. Der linke Lautsprecher wurde bereits 3 mal ausgetauscht. Mein Verdacht, daß wohl eher etwas mit der Isolierung nicht stimmt, wurde bisher ignoriert. Wenn ich mal viel Zeit und Geld übrig habe, lasse ich mir etwas Anderes einbauen.
Gruß
Andreas

Grüße aus
♪♫♪♫ __B_E_R__╔╦╦╦╦╗__L_I_N__ ♪♫♪♫
Andreas
nach oben springen

#4

Soundverbesserung

in Modifikationen & Zubehör ... 18.09.2007 17:04
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte
Henning,

... bevor ich es wieder vergessen hab ... falls Du mal auf die Idee kommst, den GSA mit einem CD-Radio auszustatten, wirst Du einen neuen Einbauplatz finden müssen.

Bei meinem Langheck-Polo ist der Einbauschacht für das Radio zwar nicht zwischen den Sitzen platziert, dafür aber um ca 45° geneigt (beim GSA sind es dann 90°). Das machen die meisten CD-Laufwerke nicht mit. Ich hab deshalb vor dem letzten Kauf ein wenig recherchiert.

Hier die Ergebnisse:

Blaupunkt 30°
Becker 35°
Kenwood 30°
Sony 45°
Pioneer 60°

Ich habe Anfang 2007 schließlich ein Pioneer-Gerät gekauft.

Hintergrund ist, dass die CD Laufwerke Erschütterungen im Fahrbetrieb ausgesetzt sind, die mit steigendem Einbauwinkel zu Problemen führen.

Ein Ausweg ist auch auf dem Markt: Blaupunkt hat drei Modelle, die die Musik von SD-Karten lesen und kein CD-Laufwerk besitzen. Sie heissen Sydney, Melbourne und Canberra (jeweils SD27). Seltsamerweise findet sich auch bei diesen Geräten der Hinweis auf den 30° Einbauwinkel ...

Mit dem Pioneer bin ich, was Ausstattung und Gegenwert betrifft, voll und ganz zufrieden. Die Optik ist... reden wir nicht drüber... und die Bedienung ist - verglichen mit meinen Becker Radios - schlichtweg eine Katastrophe. Verglichen mit einem Pioneer, das ich vor 3 Jahren kaufte, sind aber schon deutliche Fortschritte erkennbar. Was das CD Laufwerk betrifft, ist es deutlich besser als die von Becker verkauften, und trotz Sportfahrwerk im Rentner-Blitz gibt es auch auf schlechten Straßen keine Aussetzer.

Mit freundlichen Grüßen
Claus

Allons enfants de la patrie, le jour de gloire est arrivé ...
nach oben springen

#5

Soundverbesserung

in Modifikationen & Zubehör ... 30.09.2007 13:27
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte

Zitat:

Claus schrieb am 31.08.2007 21:01

Hallo Joachim,

bitte entschuldige, dass ich erst mit Verzögerung antworte.

Es gibt eine Lösung: Die Subwoofer, die den Bass als Körperschall über die Karosserie übertragen. Der Lautsprecher-Hersteller Sinus Live bietet solche Teile unter dem Namen "Bass Pump III" an. Die "BP" wird aufs Karosserieblech geschraubt und nimmt kaum Platz weg. 130 mm Durchmesser und 42 mm Tiefe sollten kein Problem darstellen.

Ich würde allerdings eine andere Lösung vorziehen: Statt der Werkströten würde ich eine ordentliche 160 mm 2 Wege Kombi mit richtiger Frequenzweiche vorziehen. Und beim Einbau würde ich die Türverkleidungen entdröhnen - dafür gibt es bei echten* Auto-Hifi-Spezialisten Material.

Kombiniert man das noch mit einer "kleinen" Endstufe** dürfte dem Klangerlebnis nichts mehr im Weg stehen.

Mit freundlichen Grüßen
Claus

*Ein Blick in die letzte Ausgabe einer der vielen Fachzeitschriften hilft, einen in der Nähe zu finden!
** "Kleine" Endstufe = digitale Endstufe mit kompakten Abmessungen








Hallo zusammen,

ich möchte meinen Beitrag an dieser Stelle noch ein wenig komplettieren.

Diejenigen, die mich ein wenig länger kennen, wissen, dass ich tiefgreifende Veränderungen an der Fahrzeugsubstanz soweit irgend möglich vermeide. Das gilt insbesondere der elektrischen Anlage meiner Autos.

Beim Pluriel gilt das umso mehr, da hier mit der CAN-Bus Installation ein paar weitere Besonderheiten zu beachten sind.

Die Verkabelung der Lautsprecher ist beim Pluriel bereits vorhanden. Es handelt sich "zwar nur" um Standardkabel mit kleinem Querschnitt, dafür ist es bereits bis in die Tür-Einbauplätze verlegt.

Die meisten Nachrüstlautsprecher, die als Komponentensysteme angeboten werden, haben Frequenzweichen, die pro Seite ein Gehäuse haben. Das bedeutet beim Pluriel: Kabel verlegen und die oftmals recht großen Weichengehäuse müssen irgendwo klapperfrei befestigt werden.

Aber es geht auch anders:

Will oder kann man sich auf die im Radio vorhandene Endstufe beschränken, dann bietet sich eine Lösung an, die beim Hersteller HERTZ gefunden habe:

HERTZ (*) bietet Komponenten-Systeme an, bei denen die Weichen für den Tiefmitteltöner und den Hochtöner jeweils in eigenen, separaten Gehäusen untergebracht sind. Diese kompakten Weichen können unmittelbar beim Laautsprecher installiert werden - am Ende des von Citroën bereits verlegten Kabels ::-): .

Ich finde, viel einfacher geht es nicht mehr. Und mit entsprechender Entdröhnung der "Türpappen" oder wenigstens des Einbauplatzes und einer Abdichtung dieses Platzes sollte ein zufriedenstellender Klang erzielbar sein. Der dürfte besser sein als das, was mit den Werkslautsprechern und mitschwingenden "Türpappen" möglich ist.

Wer unbedingt darauf besteht, dass das hintere Nummernschild im Takt der wummernden Bässe mitschwingt muß noch ordentlich weiter investieren. Dafür bietet unser Pluriel allerdings eine denkbar schlechte Basis. Die wenigen Hohlräume, die für den Einbau von Subwoofer und Verstärker geeignet sind, kann man an den Fingern einer Hand abzählen. Wer das möchte und auch im Pluriel möchte, wird wohl ohne Reserverad durch die Lande fahren müssen. Ich möchte das nicht.

Mit freundlichen Grüßen
Claus

(*) Anbieter in D / Herstellerseite


Allons enfants de la patrie, le jour de gloire est arrivé ...
nach oben springen

#6

RE: Soundverbesserung

in Modifikationen & Zubehör ... 22.08.2011 09:13
von Zandit997 • Newbie | 24 Beiträge | 24 Punkte

Den Klang der "Werkströten" finde ich akzeptabel. Und in Autoforen gibt es vielerlei Lösungen zur Dämmung. Wenn ich es richtig verstanden habe, darf das Zeug aber keine Feuchtigkeit aufnehmen, richtig?

zuletzt bearbeitet 22.08.2011 09:25 | nach oben springen

#7

RE: Soundverbesserung

in Modifikationen & Zubehör ... 22.08.2011 09:36
von Andreas • Gründungsmitglied | 3.039 Beiträge | 11838 Punkte

Ich versuche mal: Die vordere Türverkleidung setzt sich aus dem oberen Teil und dem unteren Teil zusammen. Im unteren Teil befindet sich der Stauraum, wo man alles mögliche unterbringen kann. Diese beiden Teile sind miteinander verklipst, Ober- und Unterlteil schubbern gegeneinander, wenn der Bass aufgedreht wird. Stopft man eine dicke Plastikflasche in die seitliche Ablage, hört das Dröhnen auf. Das ist aber keine Lösung. Man muß dort, wo die beiden Teile miteinander verbunden sind, die Vibrationen unterbinden. Außerdem sollte man den Hohlraum hinter den Türlautsprechern verkleinern. Ich werde da überhaupt nichts machen, so lange der Charleston Garantie hat.


Grüße aus
♪♫♪♫ __B_E_R__╔╦╦╦╦╗__L_I_N__ ♪♫♪♫
Andreas
nach oben springen

#8

RE: Soundverbesserung

in Modifikationen & Zubehör ... 22.08.2011 13:21
von DieterB • Stammgast | 90 Beiträge | 179 Punkte

Zitat von Zandit997
Den Klang der "Werkströten" finde ich akzeptabel. Und in Autoforen gibt es vielerlei Lösungen zur Dämmung. Wenn ich es richtig verstanden habe, darf das Zeug aber keine Feuchtigkeit aufnehmen, richtig?


Richtig. Falsches Dämmungsmaterial speichert Feuchtigkeit. Da kann es dann anfangen zu rosten.

nach oben springen

#9

RE: Soundverbesserung

in Modifikationen & Zubehör ... 22.08.2011 21:31
von AndyBlock • Fortgeschrittener | 70 Beiträge | 98 Punkte

Es gibt selbstklebende Bitumenmatten dafür. Die Verarbeitung ist höchst einfach. Man müsste erst mal sehen wie man die Verkleidung entfernt. Gibt es da was hier im Forum?

nach oben springen

#10

RE: Soundverbesserung

in Modifikationen & Zubehör ... 01.11.2011 23:57
von Voltaire • Stammgast | 69 Beiträge | 183 Punkte

Ich bin am Wochenende 2 Pluriels Probe gefahren. Das Soundsystem erscheint mir mehr als ausreichend. Knarzig famd ich höchstens die hinteren Lautsprecher.

nach oben springen

#11

RE: Soundverbesserung

in Modifikationen & Zubehör ... 02.11.2011 00:11
von Andreas • Gründungsmitglied | 3.039 Beiträge | 11838 Punkte

Mit dem Sound komme ich prima zurecht. Du hast aber Recht, bei den hinteren Lautsprechern haben sie nachher gespart. Im sandbeigen Pluriel waren bessere. Mit Bass auf + 5 geht es prima und hört sich noch gut an.


Grüße aus
♪♫♪♫ __B_E_R__╔╦╦╦╦╗__L_I_N__ ♪♫♪♫
Andreas
nach oben springen

#12

RE: Soundverbesserung

in Modifikationen & Zubehör ... 02.11.2011 01:00
von Sunny • Fortgeschrittener | 39 Beiträge | 83 Punkte

Wie laut hört Ihr denn Musik? Ich bin ganz happy mit dem Sound.


Viele Grüße

nach oben springen

#13

RE: Soundverbesserung

in Modifikationen & Zubehör ... 02.11.2011 08:44
von SB123 • Foreninventar | 215 Beiträge | 605 Punkte

Stimmt schon, der Sound ist okay. Auch wenn man bei anderen Herstellern Bose Soundsysteme kaufen kann.


Viele Grüße aus Hagen

nach oben springen

#14

RE: Soundverbesserung

in Modifikationen & Zubehör ... 06.11.2011 22:34
von smarti • Fortgeschrittener | 29 Beiträge | 65 Punkte

Finde den Sound auch zufriedenstellend. Da hatte ich schon schlechteres.


Servus

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Soundverbesserung 4 Speaker?
Erstellt im Forum Modifikationen & Zubehör ... von Ohrenkeks
13 17.08.2011 01:51goto
von Yoop • Zugriffe: 733

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1511 Themen und 12559 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 102 Benutzer (01.11.2019 13:13).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz