Zum Forum



#1

Heckklappenverriegelung

in Technische Details 05.10.2004 20:48
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
Rechtzeitig zum 1. Geburtstag von BOB hat es die Werkstatt doch tatsächlich geschafft, das Phänomen abzustellen, das mich nun schon so lange beschäftigt hat.

Nochmal zur Erinnerung: Wenn man das verschlossene Auto bei offenem Dach von innen mit dem Türhebel aufgemacht hat, dann ging plötzlich auch der Kofferraum mittels Elektro-Taster zu öffnen.

Das ist jetzt behoben.

Per Computer hat man BOB auf "Superzentralverriegelung" eingeschworen, auch wenn er diese nicht wirklich hat.

Immerhin funktioniert jetzt die normale Verriegelung.

Schön wäre es noch vor dem Urlaub gewesen, aber immerhin. Der nächste Urlaub kommt bestimmt.

nach oben springen

#2

Heckklappenverriegelung

in Technische Details 09.10.2004 17:12
von clausk • Newbie | 29 Beiträge | 29 Punkte
Hallo Henning,

ich habe nächste Woche einen Termin in der Werkstatt vereinbart - der neue Windabweiser wird montiert, da der alte bei offenem Dach bei ca. 180 km/h höllisch geklappert hat.

Gerne würde ich dabei die Software in gleicher Weise updaten lassen, ich vermute aber, dass ohne genauere Angaben dies meinem Händler schwer fallen wird. Hast Du von Deinem Händler eine Information erhalten, welche Version der Software aufgespielt wurde bzw. welcher "Flag" im Programm gesetzt wurde ?

BTW: Für den Fall, dass Bob ein "Großer" ist - hat Dein Sensodrive nun auch die neue Automatikfunktion ?

Viele Grüße

Claus

nach oben springen

#3

Heckklappenverriegelung

in Technische Details 10.10.2004 18:18
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte

Hi Claus,

neee, BOB ist ein KLEINER
Es wurde auch keine Software upgedated, sondern lediglich Einstellungen gemacht, die nur über den angeschlossenen Diagnose-Computer zu machen gehen. Analog der Lautstärkenanpassungsempfindlichkeit (was für ein Wort!).

Alles klar?


zuletzt bearbeitet 04.08.2011 17:22 | nach oben springen

#4

Heckklappenverriegelung

in Technische Details 11.10.2004 06:34
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte

Hallo Henning,

das ist interessant. Es geht also doch! Und was passiert nun, wenn Du den inneren Türöffner bei verschlossenem Wagen ziehst?

- Tür läßt sich öffnen, Kofferraum bleibt verriegelt]
- Tür und Kofferraum lassen sich nicht öffnen

Glücklicherweise hatten die meisten Menschen, die mir in díesem Sommer bei dachlos geparktem Pluriel begegnet sind, genügend Anstand, es mit 'Gucken' bewenden zu lassen. Ich habe jedenfalls niemanden beobachtet, der versucht hat, ins Innere zu gelangen.

Andererseits hab ich bei einer Oldtimerveranstaltung erlebt, daß jemand seinen Eis-essenden-und-kleckernden Nachwuchs zum Fotoshooting von einem offenen Klassiker zum nächsten gezerrt hat, um ihn jeweils hinter dem Lenkrad posieren zu lassen. Dieser Mensch wurde sogar noch pampig, als ihn einer der Fahrzeugbesitzer höflich bat, das zu unterlassen.

Und deshalb erscheint mir die Superzentralverriegelung eigentlich unverzichtbar. Sie setzt doch noch eine zusätzliche Schwelle. Eine Garantie dafür, daß mit dem abgestellten Auto nichts passiert ist sie natürlich auch nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Claus


zuletzt bearbeitet 04.08.2011 17:23 | nach oben springen

#5

Heckklappenverriegelung

in Technische Details 11.10.2004 07:40
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte

Zitat
Claus schrieb am 11.10.2004 06:34Andererseits hab ich bei einer Oldtimerveranstaltung erlebt, daß jemand seinen Eis-essenden-und-kleckernden Nachwuchs zum Fotoshooting von einem offenen Klassiker zum nächsten gezerrt hat, um ihn jeweils hinter dem Lenkrad posieren zu lassen. Dieser Mensch wurde sogar noch pampig, als ihn einer der Fahrzeugbesitzer höflich bat, das zu unterlassen.



Oh, das wär ja was für mich! Bei solchen Ereignissen entwickle ich in Sekundenschnelle höchte Kreativität beim Finden von wüsten Beschimpfungen. Zum Kotzen, wenn bei den Leuten jeglicher Verstand aussetzt, nur, weil sie mit den Ergebnissen ihrer Reproduktionsbemühungen unterwegs sind.....

Ansonsten: Tür lässt sich weiter von innen öffnen. Es findet keine mechanische Sperre des Türöffnungshebels statt. Aber immerhin ist der Kofferraum jetzt dicht.


zuletzt bearbeitet 04.08.2011 17:24 | nach oben springen

#6

Heckklappenverriegelung

in Technische Details 11.10.2004 09:19
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte

... wenigstens ein Teilerfolg beim Kampf um einen alltagstauglichen Pluriel!

Die Szene bei der Oldtimerveranstaltung war schon schlimm. Ein Freund von mir hatte seinen TR5 gerade ein paar Wochen vorher erst fertiggestellt. Nachdem er viele Stunden in die Wiederherstellung des Blechs und der Technik gesteckt hatte, einen Haufen Geld beim Sattler für den Innenraum ausgegeben hatte, hatte er für die Photosession kein Verständnis. Die anderen Fahrzeugbesitzer auch nicht. Für den pampigen Vater wurde es dann plötzlich ziemlich eng.

Nach einigen Jahren, in denen ich bei Jugend-Kart-Slaloms quer durchs Saarland in der Organisation mitgeholfen habe, kann ich auf reiche Erfahrungen mit den 'lieben' Kleinen und ihren Erzeugern und Vorerzeugern zurückgreifen. Die haben mich letztlich auch davon überzeugt, auszusteigen.

Und Geld hat mich diese Einsicht zu allem Überfluß auch noch gekostet. Während ich stundenlang mit Zeitnahme, Auswertung, gerechtfertigten und ungerechtfertigten Protesten zu tun hatte, haben ein paar Kids mal an meinem Golf ein bisschen Automardern geübt. Ziemlich dilletantisch haben sie mir einen Türgriff mit Schließzylinder und den Schließzylinder der Heckklappe zerstört. Ich saß ungefähr 25 Meter entfernt.

Es sind nicht die ca. 250 DM, die ich danach in die Reparatur investieren durfte, die mich geheilt haben, sondern das Verhalten einiger im 'Opa-Oma'-Alter befindlicher Zeugen, die sich mit dem Satz: 'Es sinn doch nur Kinnacha' (es sind doch nur Kinder) geweigert haben, mir und einem weiteren Geschädigten die Täter zu nennen.

Meine anschließende Aus-Schluß-Ende Entscheidung besteht bis heute!

Mit freundlichen Grüßen

Claus


zuletzt bearbeitet 04.08.2011 17:25 | nach oben springen

#7

Heckklappenverriegelung

in Technische Details 11.10.2004 14:29
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte

Puh! Kann ich verstehen!

Insbesondere dieser inzwischen regelmäßige Totalangriff (Entschuldigung kann man das ja nicht nennen) "Sind doch Kinder" geht mir auf den Keks.

Der einzige Trost: Irgendwann werden sie älter und dann korrigiert sich so manches.


zuletzt bearbeitet 04.08.2011 17:25 | nach oben springen

#8

Heckklappenverriegelung

in Technische Details 12.10.2004 07:47
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
Hallo,

da muss ich mich dann doch auch mal "reinhängen" ! Unsere sind schon gross und aus Sicht meiner Eltern natürlich verzoge - früher war das aber anderes! . Aber wir haben denen doch versucht manieren beizu bringen. So telefoniert z.B.keiner mit dem Handy mitten im Lokal (beide sind wirklich darauf angewiesen) man braucht nur ein paar schritte vor die Tür zu gehen, es funktioniert !

So waren wir im Urlaub in einem AI-Club Hotel, wo die familien voll versorgt sind - dank "Rund um die uhr Animation" brauchen die Eltern sich nicht mehr um die Kleinen zu kümmern - das ist eben DER Familienurlaub ! Da wir auch nur zum essen und schlafen im Hotel waren,beobachtet man die Leute doch was anders . Da hier nur wenige Briten oder besser Engländer,aber doch einige Holländer und Spanier und man schaut doch wie die sich so geben. Nach zwei echten "Englischen Urlauben" Hotels mit min. 90 % Engländern, mussten wir hier zu unserem Erstaunen feststellen, das die schlecht erzogensten Gören, die Deutschen waren !! Alles anfassen - ist wirklich so - ist normal ! Bei anderen leuten auf den Tischen die Dinge "sortieren" - ist normal !

Es kann also nicht nur an den Kindergärtnerinnen und Lehrern liegen, wenn es zu Hause bei den einfachsten Dingen schon nicht klappt !

Ich kann Henning nur zustimmen das : "Sind doch Kinder" geht auch mir auf den Keks. Verantwortung von den Eltern ist nicht einfach, aber man kann es schaffen !



Grüsse aus Bonn Helmut

nach oben springen

#9

Heckklappenverriegelung

in Technische Details 12.10.2004 09:14
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte
Hallo Helmut,

die Erfahrung im Hotel hab ich auch schon hinter mir. Seither paase ich bei den Reisebeschreibungen und denen des Hotels auf, ob sich da irgendwo eines der Worte 'kinderfreundlich', 'familienfreundlich' oder 'Kinderprogramm' findet.

Das ist nämlich meist gleichbedeutend mit Trubel, quäkenden Babyphones, die genauso ätzend stören, wie das Handy am Nachbartisch, und dem stillschweigenden Ertragen der verzogenen Gören fremder Leute.

Wenn ich meine Reise plane, hab ich es in der Hand, genau diese Situationen zu vermeiden. Dazu kommt bei mir noch, daß ich im Urlaub meine Unabhängigkeit liebe. Deshalb nehme ich auch bei einer Flugreise meistens einen Bungalow, irgendwo weit draußen, und dazu einen Mietwagen ab Flughafen! So kann sogar der Urlaub auf Gran Canaria zum erholsamen Erlebnis werden.


Mit freundlichen Grüßen

Claus

nach oben springen

#10

Heckklappenverriegelung

in Technische Details 12.10.2004 11:18
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte

Ich hatte mal eine Bekannte, die jahrelang beim Club Mediterrané als Kindergärtnerin gearbeitet hat. Ihrer Aussage zufolge seien belgische Kinder die Schlimmsten. Es geht aber auch anders: Kann mich z.B. gut an eine (für unsere Verhältnisse) super anstrengende Busfahrt in Ghana über gut 800 km erinnern. Vor mir saß eine Mutti mit zwei kleinen Kindern, die beiden natürlich auf einem Sitz.

Und ich dachte beim Losfahren: "Oje, oje!".

Dazu muss man wohl erläutern, dass Busse in Ghana keinen Mittelgang haben, wo man sich mal die Füße vertreten kann. Klimananlage, Klo, Radioberieselung, Video-Entertainment: Alles Fehlanzeige.

Die Kinder hatten noch nicht einmal einen Gameboy.

Und trotzdem waren sie die ganze Zeit über ruhig, dabei aber nicht apathisch, sondern schauten interessiert aus dem Fenster, redeten, schliefen usw.



Das war sehr beeindruckend.....



Und wie man sieht: Ich habe die Fahrt überlebt!


zuletzt bearbeitet 04.08.2011 17:26 | nach oben springen

#11

Heckklappenverriegelung

in Technische Details 12.10.2004 11:49
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte

Hallo Henning,

das sind die normalen Entzugserscheinungen, wenn die Fritten ausbleiben!


zuletzt bearbeitet 04.08.2011 17:26 | nach oben springen

#12

Heckklappenverriegelung

in Technische Details 12.10.2004 12:08
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
Hihi,

da sehe ich meine Campingplatznachbarn in Amsterdam vor mir: Ein sehr nettes belgisches Ehepaar.

Die haben gut 1,5 Stunden damit verbracht, zu zweit Fritten herzustellen. Im Wohnwagen. Nach allen Regeln der Kunst. Natürlich zweimal frittiert.

Meine Güte, muss das im Wohnwagen gestunken haben!

Und dabei sind Pommes so ziemlich das Einzige, was es in Amsterdam gut und billig gibt.

Nur gut, dass wir Deutschen auch nichts unversucht lassen, um uns im Ausland den gängigen Klischees entsprechend zu verhalten.

nach oben springen

#13

Heckklappenverriegelung

in Technische Details 12.10.2004 12:17
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte

Tja,

da gilt wohl für Belgien: In den Fritten liegt Wahrheit (*)
Und sind keine da, ist der Ausnahmezustand nicht weit! Zu Recht, denn wo kämen wir hin, wenn es auf Malle rund um den Ballermann keine B..d-Zeitung mehr gäbe?

Mit freundlichen Grüßen

Claus

(*) frei nach 'in vino veritas' - äh Veritas? Hatten wir das heute nicht schon einmal?


zuletzt bearbeitet 04.08.2011 17:27 | nach oben springen

#14

Heckklappenverriegelung

in Technische Details 14.10.2004 11:08
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
Das Bild zeigt dann wirklich mal was unter Zentralverriegelung gemeint ist :

DER FAHRER SCHLIESST MIT EINEM SCHLÜSSEL ALLE SCHLÖSSER AUF !

Das gilt auch für Vorhängeschlösser !!

Henning Danke, dass du das mal richtig detailiert dargestellt hast !!!


Grüsse aus Bonn Helmut

nach oben springen

#15

Heckklappenverriegelung

in Technische Details 14.10.2004 11:46
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte

... zu welchem Ausstattungspaket beim CX hat das denn gehört?


zuletzt bearbeitet 04.08.2011 17:27 | nach oben springen

#16

Heckklappenverriegelung

in Technische Details 14.10.2004 15:03
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte

Das war das Sondermodell "Bastille"


zuletzt bearbeitet 04.08.2011 17:27 | nach oben springen

#17

Heckklappenverriegelung

in Technische Details 14.10.2004 16:07
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte

... ich geh mal davon aus, daß die Luxusvariante auch in Ein-Schlüssel-Technologie ausgeführt ist.


zuletzt bearbeitet 04.08.2011 17:28 | nach oben springen

#18

Heckklappenverriegelung

in Technische Details 12.03.2005 12:42
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte

Hallo zusammen,

wenn in ein wenigen Wochen der Winter endgültig aufgegeben hat, wird der ein oder andere Pluriel ohne Dachbögen auf der Straße stehen. Deshalb reaktiviere ich noch einmal dieses Thema.

Liest man die Bedienungsanleitung, dann soll es bei offenem Dach und eingesetzter Abdeckung für den Kofferraum nicht möglich sein, die Heckklappe über den Taster zu öffnen, wenn die Zentralverriegelung geschlossen ist.

Die in meiner Anleitung beschriebene Superzentralverrigelung ist bei meinem Wagen nicht vorhanden, bzw. nicht programmiert. Das heißt, die Türen lassen sich jederzeit über die inneren Türgriffe wieder öffnen. Wer in den Wagen einbricht und durch die Zentralverriegelung eingeschlossen wird, soll meinetwegen darin verdursten und verhungern.

Dabei sollte eigentlich die Heckklappe verriegelt bleiben. Das ist eine Lösung, mit der die meisten (auch ich) leben können. Da die Verriegelung über den Bordcomputer gesteuert wird, ist das auch realisierbar.

Tatsache ist jedoch, daß bei meinem Wagen diese Steuerung nur einige Minuten aktiv ist. Geschätzt sind es 15, vielleicht 20 Minuten. Nach Ablauf dieser Zeit genügt ein Griff zum inneren Türöffner und die Anlage entriegelt sich komplett. Ärgerlich!!

An Hennings Wagen wurde durch eine Neuprogrammierung Abhilfe geschaffen. Vielleicht bei anderen auch? Und was ist mit den Pluriel, die ab Frühjahr 2004 verkauft wurden?

Meine Bitte an die neuen Mitglieder im Club und diejenigen, die bereits den zweiten Pluriel bekommen haben: Wenn möglich, probiert es mal aus und berichtet.

Mit freundlichen Grüßen

Claus


zuletzt bearbeitet 04.08.2011 17:30 | nach oben springen

#19

RE: Heckklappenverriegelung

in Technische Details 04.08.2011 17:31
von Andreas • Gründungsmitglied | 3.039 Beiträge | 11838 Punkte

Ich schubse mal nach oben: Na, Ihr Neuen? Wie sieht es bei Euch aus?


Grüße aus
♪♫♪♫ __B_E_R__╔╦╦╦╦╗__L_I_N__ ♪♫♪♫
Andreas
nach oben springen

#20

RE: Heckklappenverriegelung

in Technische Details 04.08.2011 18:33
von AndyBlock • Fortgeschrittener | 70 Beiträge | 98 Punkte

Wie in der Bedienungsanleitung steht. Da ist allerdings von einer Alarmanlage die Rede, die mit Schalter aktiviert, bzw. deaktiviert werden kann. Bei mir nicht!

zuletzt bearbeitet 04.08.2011 18:35 | nach oben springen

#21

RE: Heckklappenverriegelung

in Technische Details 04.08.2011 22:24
von Die Zicke • Stammgast | 77 Beiträge | 233 Punkte

Bei mir ist sie zu. Wenn man in das Auto greift und von innen öffnet, bleibt sie zu. Ich bin mir da ganz sicher. Wir hatten nämlich das Thema schon vor dem Kauf gelesen und es als eines derersten Dinge ausprobiert.

nach oben springen

#22

RE: Heckklappenverriegelung

in Technische Details 09.08.2011 18:33
von AndyBlock • Fortgeschrittener | 70 Beiträge | 98 Punkte

Bei mir ist sie nicht zu.

nach oben springen

#23

RE: Heckklappenverriegelung

in Technische Details 09.08.2011 21:56
von DieterB • Stammgast | 90 Beiträge | 179 Punkte

Wenn die Scheiben hoch sind und der Wagen abgeschlossen, ist er versichert. Das Auto macht sich ja schneller von allein zu als man kucken kann. Genau nach 1 Minute wenn man es mal vergisst.

nach oben springen

#24

RE: Heckklappenverriegelung

in Technische Details 15.08.2011 18:28
von Dumbledore • Foreninventar | 229 Beiträge | 903 Punkte

Sinovelo, musstest Du das bezahlen?


Gruss aus Essen

nach oben springen

#25

RE: Heckklappenverriegelung

in Technische Details 15.08.2011 19:54
von Carmen • Stammgast | 99 Beiträge | 171 Punkte

Unser Kofferraum geht dann auch auf, Shit!

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
FZ Elektrik Wo sind die Sicherung(en) der Dachelektrik???
Erstellt im Forum Technische Details von Alois
0 11.03.2020 17:41goto
von Alois • Zugriffe: 101

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1511 Themen und 12559 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 102 Benutzer (01.11.2019 13:13).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz