Zum Forum


#1

Enteiserspray

in Technische Details 18.11.2004 11:26
von Judith • Stammgast | 397 Beiträge | 397 Punkte

Hallihallo,

bei uns war es schon einige Male unter 0° (und das Anfang November, fängt ja gut an, und ich hasse es, nachts um zehn oder elf Uhr nach der Arbeit Eis zu kratzen. Hat jemand Erfahrung mit Enteiserspray? Wozu ist es gut, wie wendet man es an, wie funktioniert es, gibt es etwas zu beachten?

Grüßle von

Judith


zuletzt bearbeitet 04.08.2011 17:59 | nach oben springen

#2

Enteiserspray

in Technische Details 18.11.2004 12:40
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
Hallo Judith,

seit dem ich zum ersten Mal einen Neuwagen, den Smart, hatte, hab ich mir auch den Luxus von Enteiserspray geleistet.

Aus Bequemlichkeit, aber vor allem, um die Scheibe nicht unnötig zu zerkratzen.

Mein Tip: Kauf eine Sprühflasche, wo man selber 'pumpen' muss, also keine Spraydose mit Treibgas. Das unter Druck befindliche Treibgas verliert seinen Druck nämlich ganz erheblich, wenn die Dose kalt wird. Das ist Physik.

Und wenn man die Dose dann im Auto aufbewahrt, dann pieselt es nur dünn, wenn der Druck fehlt.

Ansonsten eine feine Sache. Nur noch zu toppen durch eine Standheizung, die der Pluriel aber wegen der wirklich guten serienmäßigen heizung nicht wirklich nötig hat.


nach oben springen

#3

Enteiserspray

in Technische Details 18.11.2004 13:46
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte

Hallo Judith,

warum gleich die chemische Keule einsetzen? Versuchs doch mal mit einer Folie. Sieht zwar nicht so chic aus und ist bei Wind auch garnicht so leicht aufzulegen, aber sehr wirkungsvoll.

Einen Haken neben den zweien an den Spannbändern haben alle Folien noch: Wenn sie mal vor Frost geschützt haben, sind sie nass. Ist aber beim Pluriel nicht weiter tragisch, da es eh ab und an in den Kofferraum regnet, wie wir wissen.

Zum Enteiserspray schliesse ich mich dem an, was Henning geschrieben hat!

Mit freundlichen Grüßen

Claus


zuletzt bearbeitet 04.08.2011 17:59 | nach oben springen

#4

Enteiserspray

in Technische Details 18.11.2004 20:38
von Judith • Stammgast | 397 Beiträge | 397 Punkte

Danke euch!

Bei mir regent's übrigens definitiv nirgends mehr 'rein, weder bei den Holmen, noch in den Kofferraum!

Grüßle,

Judith


zuletzt bearbeitet 04.08.2011 18:00 | nach oben springen

#5

Enteiserspray

in Technische Details 19.11.2004 13:28
von WENDELIN_H (gelöscht)
avatar

Hallo Judith,

ich hab früher mal so ein Zeugs verwendet. Bei dünnem Belag taugt es ein wenig, ist die Schicht dicker (gefrorene Regentropfen oder so) bringt es nichts.

Schwierig wird es auch, wenn die Temperaturen mal weiter absinken.

So bei -8°C und darunter taugt das Zeug nicht viel. Ich hab es aufgesprüht, Eis ist geschmolzen, Scheibenwischer an, losgefahren und innerhalb weniger Sekunden konnte ich zusehen, wie die Scheibe mit den wunderschönsten Eisblumen überzogen war – sprich: der Alkohol (und nichts anderes ist Enteiserspray) ist verdunstet, und der Rest Feuchtigkeit ist dann blitzartig wider gefroren.

Ich verwende das Zeugs nicht mehr.

Die Folien- und Kartontricks sind mir auch recht schnell auf den Zeiger gegangen.

Als dauernder „Laternenparker“ hab ich dann grundsätzlich alle meine Autos mit Standheizungen nachgerüstet. Hat einige weitere Vorteile, außer freien Scheiben:

Der Motor ist gleich beim Start warm – daher schnelleres Ansprechen des KAT und weniger Verschleiß

Das Auto ist gleich mollig warm beim Losfahren – also keine klammen Finger und dicke Jacken, somit entspanntes und sicheres Fahren.


Grüße aus dem wilden Süden

Jürgen


zuletzt bearbeitet 04.08.2011 18:00 | nach oben springen

#6

Enteiserspray

in Technische Details 19.11.2004 17:13
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
...ganz toll ist auch eine elektrisch beheizbare Frontscheibe. Die gibt's von Ford.

Weiß gar nicht, wer sowas noch im Programm hat.

nach oben springen

#7

Enteiserspray

in Technische Details 19.11.2004 19:49
von clausk • Newbie | 29 Beiträge | 29 Punkte
Hallo zusammen,

in den Vorgänger vom Plui hat es gelegentlich auch mal reingeregnet (war kein Cabrio aber ein Italiener) und das Anfrieren der Scheiben von innen war lästig. Ich habe mir dann eine low-cost Standheizung eingebaut:

- Heizlüfter aus dem E-Fachmarkt, 15 Euro
- 25 m Verlängerungskabel, 25 Euro

Heizlüfter auf die Hutablage, Verlängerungskabel durch den Türspalt in das Wageninnere geführt (Dichtung war dick genug), Verlängerungskabel an die schaltbare Aussensteckdose angeschlossen.

Beim Frühstück habe ich dann die Steckdose und damit den Heizlüfter eingeschaltet und beim Einsteigen waren die Scheiben enteist und das Auto warm.

Viele Grüße

Claus

nach oben springen

#8

Enteiserspray

in Technische Details 20.11.2004 10:58
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte
Hallo ClausK,

die Lösung mit dem Heizlüfter habe ich auch schon gesehen. Mir wäre das allerdings zu riskant mit einem Lüfter für Wohnräume.


Mit freundlichen Grüßen

Claus

nach oben springen

#9

Enteiserspray

in Technische Details 20.11.2004 12:06
von Judith • Stammgast | 397 Beiträge | 397 Punkte
Hallo ClausK,

das mit dem Heizlüfter wäre bei mir schwer zu lösen, da mein Auto während der 10 Stunden Arbeitszeit irgendwo auf der Straße geparkt ist, ca. 100 Meter vom Studio entfernt.

das mit der Standheizung hatte ich mir auch schon überlegt, auch wegen meiner Kurzstrecken, ist mir aber zu teuer. Und ich bin mir nicht sicher, ob ich den Pluriel länger als bis Ende der Garantiezeit (bei mir insgesamt 3 Jahre) behalten will. Ich gehöre zu den Leuten, die ein Auto fahren und sich sonst nicht drum kümmern wollen...

Schönes Wochenende wünscht
Judith

nach oben springen

#10

Enteiserspray

in Technische Details 20.11.2004 14:54
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte

Hi ihr Frostbeulen!

Als Oberfrostbeule vom Dienst kann ich vermelden: Standheizung macht nur dann Sinn, wenn man hinterher mindestens so lange fährt, wie man vorgeheizt hat.

Um das Auto wiederum angenehm warm und die Scheiben eisfrei zu bekommen, muss man etwa 30 Minuten Heizzeit einkalkulieren.

Wird diese Regel nicht beachtet, macht bald die Batterie schlapp.

Ergo ist eine Standheizung nix für Kurzstreckenfahrer/-innen.


zuletzt bearbeitet 04.08.2011 18:01 | nach oben springen

#11

Enteiserspray

in Technische Details 20.11.2004 18:16
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte
Hallo Henning,

der Zusammenhang war mir ganz neu. Wozu hat MANN denn eine Lima im Auto? Die bringt doch den Strom für lau mal eben so.... blahfasel, blahfasel....

Du hast das natürlich absolut richtig erkannt, Henning!! Besser dran sind eigentlich nur noch die, die in wirklichen Kälteregionen wie dem skandinavischen Raum, Alaska u.ä. leben. Dort hat beinahe jeder einen elektrischen Zuheizer, der aus dem Stromnetz gespeist wird. Parken bedeutet dort auch Kabel in die Steckdose...

Diese Systeme werden auch in Deutschland angeboten. Nur fehlen auf unseren Parkplätzen meistens die Steckdosen.

Ein weiteres System ist der Wärmespeicher mit Barium Salzkapsel. In einer Art Thermoskanne wird von Kühlwasser umspültes Bariumsalz bei jeder Fahrt aufgeheizt. Beim nächsten Start wird die dort gespeicherte Energie unmittelbar an das kalte Kühlwasser abgegeben. Der Behälter hat leider die Größe eines Vorschalldämpfers.

Mehr zum Thema motorunabhängige KfZ-Heizsysteme gibt's hier: Standheizungen


Mir freundlichen Grüßen

Claus

nach oben springen

#12

Enteiserspray

in Technische Details 20.11.2004 19:59
von madeira • Stammgast | 196 Beiträge | 217 Punkte
Hallo ,

also ich glaube Torsten hat Enteiserspray das er abends auf die Scheibe sprüht und morgens dann nur mit dem Scheibenwischer abwischt. Er sagt aber ist nur doof wenn es regnet in der Nacht.

Sonst bin ich bei meinem Plurie mit der Klima super begeistert. Er durfte mal im letzten Winter draußen übernachten weil ich die beheizbaren Außenspiegel testen wollte. In drei Minuten war er völlig eisfrei!!

Aber ich glaube Judith hat keine Klima - ???

Liebe Grüße

doreen

nach oben springen

#13

Enteiserspray

in Technische Details 21.11.2004 00:26
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte

Judith hat Klima!


zuletzt bearbeitet 04.08.2011 18:01 | nach oben springen

#14

Enteiserspray

in Technische Details 21.11.2004 02:22
von Judith • Stammgast | 397 Beiträge | 397 Punkte

Hallo Doreen,

ich habe Klima, aber was nützt mir das, wenn in 3 Minuten eisfrei ist? Ich kann ja nicht 3 Minuten lang blind fahren. Also muss ich erstmal kratzen.

Grüßle von

Judith


zuletzt bearbeitet 04.08.2011 18:01 | nach oben springen

#15

Enteiserspray

in Technische Details 21.11.2004 19:42
von madeira • Stammgast | 196 Beiträge | 217 Punkte

sorry Judith, bin manchmal etwas vergesslich.

Ich gehöre zu den Umweltsündern die solange warten bis die Sicht gut ist und dann fahren.

LG

doreen


zuletzt bearbeitet 04.08.2011 18:02 | nach oben springen

#16

Enteiserspray

in Technische Details 23.11.2004 07:47
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
Hallo Auch-Frostbeulen,

Ne Standheizung ist schon das beste, aber ich hab gut reden, der Plurie steht immer in der Garage und so haben wir Keine Prbleme damit.

Der MX5 bekommt immer ein "Überzieherli" - Metro 4,59 € - die kommt morgens dann runter und ab in eiskalte Auto (hab ich ja schon geschriebn wg. dem US-Modell - dann fahre ich die ersten Kilometer mit offenem Fenster und so beschlagen die Scheiben innen nicht. Nix Asket, man gewöhnt sich an alles !

Mit dem Fensterspray hab ich festgestellt, das da wohl das gleiche Zeug - für teueres Geld - drin ist wie in den 5 Ltr. Kanistern für 2,99 €. So fülle ich mir immer 'ne Pumpflasche voll und sprühe die Scheiben von aussen ein wenn sie mal unerwartet - Überzieher vergessen - zugefrohren sind ! Die Wirj´kung dieses Billigzeugs war bisher immer die gleiche wie bei teueren Spry !!

Grüsse aus Bonn Helmut


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1511 Themen und 12559 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 102 Benutzer (01.11.2019 13:13).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz