Zum Forum


#1

Haltegriffe für den Zwischenboden erneuern.

in News, Aktuelles 04.02.2020 11:24
von Plüri007 • Newbie | 3 Beiträge | 25 Punkte

Hallo,
An meinem Pluriel Baujahr 09/2003 sind die Halter um den Zwischenboden zu entnehmen abgebrochen.
Aus dem Grund habe ich mir einfach ein paar neue Haltegriffe aus Alu Blech hergestellt. Da ich in einem Größeren Aluminium verarbeitenden Betrieb arbeite, ist es für mich ein leichtes die Bleche zu besorgen. Also ich nahm mir zwei Alubleche mit den Abmessungen 75 x 150 x 3 mm und sägte das Innere (ca. 120 x 45mm) mit der Stichsäge aus. Dann bohrte ich die Blindnieten mit einem Bohrer (ca. 8 mm) auf. Hierbei muss nur der Kopf der Niete aufgebohrt werden und dann kann man die Blindnieten einfach mit einem Durchschlag rausklopfen. Danach die neuen Haltegriffe an die Aussparung der alten Haltegriffe ausrichten und mit einer Bohrmaschine von Unten in die vorhandenen Löcher dann etwas anbohren. Somit sieht man wo die Löcher exakt gebohrt werden müssen. Achtung die Halter beschriften, somit erspart man sich das suchen… Ich habe bei meinen ersten Haltegriffen auch wieder Blindnieten genommen. Die ersten Griffe waren mir aber zu schmal um meine Finger unter die Griffe zu bekommen. Also überarbeitete ich das nochmals und unterlegte diese mit zwei zusätzlichen Blechen. Diese habe ich dann zum Fixieren mit doppelseitigen Klebeband am Halter befestigt. Auch hatten mir optisch die Griffe nicht gefallen haben. Somit habe ich diese einfach nochmals angefertigt. Diese habe ich dann allerdings mit Senkschrauben befestigt, weil das mit Blindnieten nicht mehr ging und diese halten einfach besser. Das Ergebnis sieht nicht schlecht aus, oder?
Da ich Alubleche genommen habe die schon eloxiert waren (deswegen die Abdeckfolie) mußte ich diese nicht mehr weiterbearbeiten. Natürlich kann man diese auch Schwarz eloxieren oder lackieren. Ich persönlich finde das Silber sieht dazu gut aus.
Entschuldigung, ich habe das etwas „ausführlicher beschrieben“, so dass es sich jeder nachbauen kann. Den Rest sollten die Fotos dann erklären…
Viel Spaß beim Basteln, euer „Plüri007“
Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)Bild entfernt (keine Rechte)

nach oben springen

#2

RE: Haltegriffe für den Zwischenboden erneuern.

in News, Aktuelles 17.02.2020 10:16
von Andreas • Gründungsmitglied | 3.010 Beiträge | 11683 Punkte

Super gemacht, danke für den Beitrag!


Grüße aus
♪♫♪♫ __B_E_R__╔╦╦╦╦╗__L_I_N__ ♪♫♪♫
Andreas

nach oben springen

#3

RE: Haltegriffe für den Zwischenboden erneuern.

in News, Aktuelles 20.02.2020 08:08
von Plüri007 • Newbie | 3 Beiträge | 25 Punkte

Hallo Andreas
Bitte, gern geschehen.
Wie ich schon bei meiner Vorstellung geschrieben habe, ist mein Auto einer der ersten (09.2003). Mein Kollege, der ein größeres Mehrmarken Autohaus besitzt, hat unter anderem auch die Marke Citroën. Dort ließ ich den Wagen von 4 Meistern durchchecken. Bis auf ein paar kleine Mängel die dem alter geschuldet sind, sowie ein Wartungsstau und mangelnde Kenntnis über das Fahrzeug ist er gut in Schuss. Immerhin reden wir über ein Auto das fast 17 Jahre auf dem Blech hat. Was mich wundert ist, dass Rost bei meinem Auto nicht vorhanden ist und das bei einer Laufleistung von über 150.000 Km. Leider gibt es diverse Mängel, die ich unbedingt erledigen musste. Z.B. hatte ich Probleme mit dem Rückwärtsgang, dieser Liese sich nicht einlegen! Diesen bekam ich nur rein, wenn ich den Schaltstock nach hinten zog und ihn dann etwas nach links schob. Auch fand ich, dass der Schaltstock ziemlich haltlos herumeierte. Das gefiel mir nicht und ich ging der Sache auf den Grund. Also alles auseinander gebaut. Der Kasten aus dem der Schaltsock kommt war in Ordnung. Doch beim auseinander bauen stellte ich fest, dass die obere Abdeckung der Mittelkonsole nicht richtig einrastete. Die Haltenasen waren verbogen, bzw. abgebrochen. Da hat einer beim Zusammenbau nicht aufgepasst! Also kaufte ich mir ein gebrauchtes „intaktes“ Teil. Und siehe da, nun wird der Schaltstock sauber geführt und das Problem mit dem Rückwärtsgang war gelöst. Auch ging bei mir auf der Fahrerseite die hinter Seitenscheibe zu weit nach vorne. Somit streifte die Scheibe von der Fahrertüre das Aluminiumteil, von der Seitenscheibe. Das ist sehr gefährlich, da diese dann zerbersten kann. Also Rücksitzbank raus, Lehne raus und Seitenverkleidung raus. Zwei Schrauben vom Scheibenhalter gelöst, justiert und wieder zusammengebaut. So nun schließt alles wieder perfekt… Kleine Ursache, große Wirkung…
In dem Sinne, sonnige Grüße vom Bodensee euer Plüri007

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Reparatur Odyssee bei meinen Pluri
Erstellt im Forum News, Aktuelles von thomasw
4 21.05.2018 12:24goto
von thomasw • Zugriffe: 591
Halterung obere Heckklappe (Glas) links abgebrochen
Erstellt im Forum Technische Details von mkbaumann
15 07.05.2015 20:50goto
von thomasw • Zugriffe: 1414
Pluriel Dach klemmt da Slider gebrochen ...
Erstellt im Forum Allgemeines von tim0804
5 29.10.2012 12:52goto
von Claus • Zugriffe: 3456

Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: phillippnagel
Forum Statistiken
Das Forum hat 1483 Themen und 12478 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 102 Benutzer (01.11.2019 13:13).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz